topBanner
Halloumi-Wrap mit cremigem Chimichurri

Halloumi-Wrap mit cremigem Chimichurri

dazu Kartoffelspalten

Weiterlesen

"Frisch, würzig und aromatisch: Chimichurri darf auf keinem argentinischen Grillfest fehlen. Es nur zu Steak zu essen, ist viel zu schade, darum verfeinern wir gerne auch andere Gerichte mit dieser Wundersoße. Ein kleiner Tipp: Am besten schmeckt Chimichurri, wenn Du es vorbereitest und ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lässt."

Tags:Vegetarisch
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

festk. Kartoffeln

2 g

Gewürzmischung „Paprikagewürz“

2 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Paprika

1 Stück

rote Zwiebel

150 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

34 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf)

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

rote Chilischote

10 g

Petersilie/Oregano

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

3 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4594 kJ
Energie (kcal)1098 kcal
Fett65.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate84 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß41 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Backblech
Große Pfanne
Rührschüssel
Pürierstab
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kartoffeln je nach Vorliebe geschält oder ungeschält in 2,5 cm breite Spalten schneiden und in einer großen Schüssel mit Gewürzmischung, 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermischen. Auf der Hälfte eines mit Backpapier belegten Backblechs verteilen.

TIPP: Für 4 Personen am besten 2 Backbleche verwenden.

2

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse und Strunk herausschneiden und Paprikahälften in 1 cm breite Streifen schneiden. Das Gemüse in der Schüssel aus Schritt 1 mit 0.5 EL [0.75 EL | 1 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und neben den Kartoffeln auf das Blech legen. Alles 25 – 30 Min. im Ofen rösten, bis die Kartoffeln weich und goldbraun sind. Die Knoblauchzehe für die ersten 10 Min. mit in den Ofen geben.

3

Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und die Zwiebelstreifen zusammen mit 1 TL [1.5 TL | 2 TL] Zucker* für 6 – 8 Min. anschwitzen. Die karamellisierten Zwiebelringe herausnehmen. Chili längs halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften fein hacken (Achtung: scharf!). Ein wenig Kräuter für die Deko fein hacken.

4

Knoblauchzehe aus dem Ofen nehmen und Schale entfernen. Den Rest der Kräuter abzupfen, mit Knoblauch, Sahnejoghurt, Salz* und Pfeffer* in ein hohes Rührgefäß geben und mit einem Pürierstab pürieren. Den gehackten Chili unterheben und ein Drittel der Soße in einer kleinen Schüssel mit Mayonnaise zu einem Dip verrühren. Halloumi in 8 [9 | 16] Scheiben schneiden. In derselben Pfanne 0.5 EL [0.75 EL | 1 EL] Öl* erhitzen und Halloumischeiben von beiden Seiten 3 – 4 Min. goldbraun braten.

5

Tortillas für 1 – 2 Min. im Ofen erwärmen. Tortillas auf Teller legen, das Chimichurri darauf verteilen, dabei mindestens 2 cm am Rand frei lassen. Zucchinischeiben, Paprikastreifen, Zwiebelringe und Halloumi auf dem unteren Drittel verteilen, dann die Seiten der Tortillas links und rechts nach innen klappen. Nun die untere Seite nach oben über die Füllung klappen und fest aufrollen.

6

Wraps nach Belieben halbieren und mit den Kartoffelspalten auf Tellern anrichten. Kartoffeln mit den gehackten Kräutern garnieren und Dip dazureichen.

Guten Appetit!