topBanner
Hackbällchenpfanne mit Paprikagemüse

Hackbällchenpfanne mit Paprikagemüse

dazu duftendem Jasminreis

Weiterlesen

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSenfSellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

300 g

gemischtes Hackfleisch

20 g

Röstzwiebeln

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

25 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

2 Stück

rote Paprika

1 Packung

Tomatenmark

1 Stück

rote Zwiebel

4 g

Gewürzmischung „Paprikagewürz“

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

150 g

Jasminreis

10 g

Petersilie

8 g

Honig

Was Du zu Hause haben solltest

250 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3853 kJ
Energie (kcal)921 kcal
Fett41.31 g
davon gesättigte Fettsäuren15.21 g
Kohlenhydrate94.03 g
davon Zucker23.41 g
Eiweiß41.2 g
Salz2.91 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Rührschüssel
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

Paprikas halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einem hohen Rührgefäß 2 EL [3 EL | 4 EL] Tomatenmark, 250 ml [375 ml | 500 ml] Wasser*, Gemüsebrühe und Gewürzmischung zusammen gründlich verrühren.

3

In einer großen Schüssel Hackfleisch zusammen mit Semmelbröseln, Senf, Röstzwiebeln und 1 Prise Salz* und Pfeffer* verkneten und daraus 12 [18 | 24] Bällchen formen.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Fleischbällchen darin 2 – 3 Min. rundherum scharf anbraten. Anschließend Hackbällchen aus der Pfanne nehmen. Pfanne wieder erhitzen und ohne Zugabe weiteren Fetts die Paprika- und Zwiebelstreifen unter Rühren ca. 5 Min. anbraten, bis die Zwiebel glasig und die Paprika etwas weicher ist.

5

Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße und Honig ablöschen, einmal aufkochen lassen, Fleischbällchen wieder zurück in die Pfanne geben und offen für weitere 6 – 8 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich, die Fleischbällchen gar und die Soße dickflüssig genug ist. Nach Belieben mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken.

TIPP: Wenn die Soße zu dickflüssig sein sollte, gib noch einen Schluck Wasser hinzu.

6

Jasminreis nach der Kochzeit mit einer Gabel auflockern. Reis, Fleischbällchen und Pfannengemüse auf Tellern verteilen und mit etwas Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!