HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconFajitas Mit Extra Rindersteak
topBanner
Fajitas mit extra Rindersteak

Fajitas mit extra Rindersteak

Paprika, Pilzen, scharfer Soße und Limettenschmand

Extra Leckerbissen
Weiterlesen

Extra Leckerbissen! Unsere Fajitas mit Paprika und Pilzen zählen sowieso schon zu Deinen liebsten Rezepten. Mit einer Extraportion saftigen Rinderfiletstreifen wird daraus aber noch mal ein ganz besonderes Geschmackserlebnis! Deine selbst gemachte Soße punktet dabei mit rauchigen Röstaromen von Paprika, Tomate und Knoblauch. Und: Du pürierst sie in 20 Sek. in Deinem Thermomix®. Guten Appetit!

Tags:Zuerst essenThermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Tomate

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

rote Paprika

½ Dose

Tomatenmark

6 Stück

Weizentortillas

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

50 g

Käse-Mix

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

4 g

Gewürzmischung „Hello Piri Piri“

¾ Stück

Limette, gewachst

2 Stück

Portobello-Pilze

150 g

Schmand

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

250 g

Rinderhüftsteak

1 g

Gewürzmischung "Rauchige Gemüsepfanne"

1 Stück

gelbe Paprika

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3711 kJ
Energie (kcal)887 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigte Fettsäuren10.0 g
Kohlenhydrate82 g
davon Zucker23.0 g
Eiweiß48 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst und Gemüse ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 Auflaufform, 2 große Pfannen (mit Deckel) und 2 kleine Schüsseln.

Knoblauch und rote Zwiebel abziehen, Zwiebel vierteln.

Tomate halbieren und Strunk entfernen.

Chili längs halbieren und Kerne entfernen (Vorsicht: scharf!).

2

Tomaten- und Chilihälften mit den Schnittkanten nach unten in einer kleinen, gefetteten Auflaufform verteilen. Zwiebelviertel und Knoblauch zugeben, mit 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer* würzen. Soßengemüse auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 15 – 20 Min. backen und mit dem Rezept fortfahren.

TIPP: Stelle Deinen Backofen in den letzten 5 Min. auf Grillfunktion, damit mehr Röstaromen entstehen.

3

Paprikas halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in dünne Streifen schneiden. Portobello-Pilze in dünne Scheiben schneiden. In eine große Pfanne 1 EL [1.2 EL | 2 EL] Öl geben und gut erhitzen. Paprikastreifen und Pilzstreifen darin scharf anbraten, dann Hitze reduzieren, ca. 10 Min. auf kleiner Hitze fertig garen und mit Salz und Pfeffer* würzen. Währenddessen Dip und scharfe Soße zubereiten und die Steaks braten.

4

Auflaufform aus dem Ofen holen. Gebackenes Gemüse, Gewürzmischung, 0.5 EL [0.75 EL | 1 EL] Weißweinessig und 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Tomatenmark in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 6 zu einer Soße pürieren. Mit Salz und Pfeffer* abschmecken.

TIPP: Wenn die Soße zu fest wird, einfach ein wenig Wasser zufügen.

Limette in Spalten schneiden. Schmand mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Limettensaft abschmecken.

5

Rindersteaks mit rauchigem Gewürz und Salz würzen. In einer zweiten großen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl auf hoher Stufe erwärmen, Steaks je Seite 1 – 2 Min. für rare, 2 – 3 Min. für medium oder 3 – 4 Min. für well done braten. Währenddessen Tortillas im noch warmen Ofen für 1 – 2 Min. erwärmen.

6

Steaks in Streifen schneiden. Tortillas auf Teller verteilen und scharfe Soße darauf verstreichen. Fajita-Gemüse und Steakstreifen obenauf geben, mit Käsemischung bestreuen, mit Limettenschmand toppen und mit Limettenspalten genießen.

Guten Appetit!