topBanner
Dürüm Döner mit Halloumi

Dürüm Döner mit Halloumi

würzigem Ofengemüse und Knoblauchjoghurt

Weiterlesen

Für Dürüm musst Du ab sofort nicht noch mal raus – mit unserem Rezept hast Du die türkische Dönerrolle ruckzuck selbst gemacht. Für die Zubereitung des ballaststoffreichen Gerichts brauchst Du außerdem lediglich Deinen Backofen und eine kleine Schüssel für den Knoblauchjoghurt. Der schmeckt übrigens besonders aromatisch, da der Knoblauch zunächst mit dem Ofengemüse gegart wird. Da heißt es nur noch: Alles zusammenrollen und genießen!

Tags:leichter GenussVegetarisch
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Tomate

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

Salatherz (Romana)

100 ml

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

orientalische Gewürzmischung

10 g

Petersilie

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

(Oliven-)Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3653 kJ
Energie (kcal)873 kcal
Fett42.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiß41 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du Backpapier, 2 Backbleche, eine Knoblauchpresse und 1 kleine Schüssel.

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor.

Enden der Zucchini entfernen und Zucchini in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden.

Knoblauch abziehen.

Rote Zwiebel abziehen und achteln.

Rote Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben (etwas Platz für den Halloumi lassen) und mit 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* mischen.

Gemüse im Backofen ca. 20 Min. garen, bis das Gemüse weich ist. Knoblauch nach 10 Min. aus dem Ofen nehmen.

3

Halloumi in mundgerechte Stücke schneiden, zum Gemüse geben und während der letzten 15 Min. mitbacken, bis der Halloumi goldbraun ist.

Tomate in dünne Scheiben schneiden.

Salatherz in 1 cm breite Streifen schneiden.

4

Gebackenen Knoblauch in eine kleine Schüssel pressen.

Petersilienblätter abzupfen und fein hacken.

Die Hälfte der gehackten Petersilie zusammen mit Joghurt in der Schüssel glatt rühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

In den letzten 2 Min. der Garzeit des Ofengemüses Wraps auf einem zweiten mit Backpapier belegten Backblech im Backofen aufwärmen.

6

Wraps mit Knoblauchjoghurt bestreichen.

Mit *Salatstreifen, mit Salat und Tomatenscheiben belegen und zum Schluss das Ofengemüse und den Halloumi dazugeben. Mit restlicher Petersilie bestreuen und genießen.

Guten Appetit