HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBüffelmozzarella Auf Gebackenem Wintergemüse
topBanner
Büffelmozzarella auf gebackenem Wintergemüse

Büffelmozzarella auf gebackenem Wintergemüse

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine große Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. Guten Appetit!

Tags:Vegetarisch-20% KalorienOhne Weizen
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Senf oder SenferzeugnisseSchwefeldioxid und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Ofenkartoffel

1 Stück

Porree

1 Stück

Pastinake

2 Stück

Karotte

10 g

Petersilie glatt/Thymian

1 Stück

Büffelmozzarella

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

20 g

Honig

1 Stück

rote Chilischote

20 g

Kürbiskerne

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

75 g

Feldsalat

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2700 kJ
Energie (kcal)645 kcal
Fett42.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate46 g
davon Zucker23.0 g
Eiweiß20 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
großen Topf mit Deckel
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Ofenkartoffel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Porree halbieren, gründlich auswaschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Pastinake und Karotten schälen, Enden abschneiden und beides in ca. 5 cm lange und 1 cm breite Stifte schneiden. Knoblauchzehe abziehen.

2

Das gesamte Gemüse aus Schritt 1 in eine Auflaufform geben, Knoblauch dazu pressen, (nimm am besten 2 Formen für 3 und 4 Personen), mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen, und im vorgeheizten Ofen für 30 – 35 Min. backen, bis das Gemüse weich und leicht gebräunt ist. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

3

Thymian-Blättchen abstreifen und fein hacken. Chilischote (Achtung: scharf!) längs halbieren, entkernen und Chili fein hacken. In einer kleinen Schüssel Honig, Senf, gehackter Thymian, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] gehackter Chili, 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl* und 2 EL [3 EL | 4 EL] Wasser* miteinander zu einem glatten Dressing verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

4

In einer kleinen Pfanne Kürbiskerne für 1 – 2 Min. rösten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Mozzarella abgießen und in mundgerechte Stücken zupfen. Petersilienblätter fein hacken.

5

In einer großen Schüssel 1 EL [1,5 EL | 2 EL] von der Marinade mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Essig*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser* zu einem Dressing verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Feldsalat dazugeben, vorsichtig vermengen und beiseite stellen. Tipp: Mariniere den Salat erst ganz zum Schluss, dann bleibt er frischer.

6

Fertig gebackenes Gemüse auf Tellern verteilen. Gezupften Mozzarella darauf verteilen und alles großzügig mit dem Dip beträufeln. Mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen. Guten Appetit!