HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconZitroniger Wels Aus Sukow
topBanner
Zitroniger Wels aus Sukow

Zitroniger Wels aus Sukow

dazu Kartoffelsalat mit Gurke und Radieschen

Weiterlesen

Unkompliziert, sommerlich und dennoch raffiniert – so kommt unser Sukower Welsfilet heute auf Deinen Tisch! Denn jeder weiß: Um sich glücklich zu essen, braucht es gar nicht viel. Die richtigen Zutaten, den kleinen kulinarischen Kniff… und schon wird ein Gericht zu einem besonderen Genuss. Fisch und Zitrone sind dabei eine absolute Gewinnerkombination! Lass Dir unser glutenfreies Rezept schmecken – am besten auf dem Balkon oder der Terasse.

Tags:leichter GenussZeit sparen
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Senf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Welsfilet

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

500 g

Kartoffeln

1 Stück

Gurke

100 g

Radieschen

10 g

Schnittlauch

150 ml

Schmand

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Zitrone, gewachst

10 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

10 ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Zucker*

20 ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2870 kJ
Energie (kcal)686 kcal
Fett39.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate48 g
davon Zucker10.0 g
Eiweiß32 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fisch ab und tupfe den Fisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du 1 großen Topf (mit Deckel), eine Gemüsereibe, 1 große Schüssel und 1 große Pfanne.

Kartoffeln schälen, halbieren und in 1 cm breite Scheiben schneiden.

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, aufkochen lassen und salzen/*.

Kartoffelscheiben darin ca. 8 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Gemüse schneiden.

2

Gurke längs halbieren, Kerne entfernen und Gurke in 0,5 cm breite Halbmonde schneiden.

Radieschen achteln.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Zitronenschale fein abreiben. Zitrone längs vierteln.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

3

In einer großen Schüssel Schmand, Saft von 1 [2|2] Zitronenviertel, mittelscharfen Senf, Olivenöl*, 1 Prise Zucker*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren.

Gurkenhalbmonde, Radieschenspalten, Schnittlauchröllchen und weiße Frühlingszwiebelringe unterheben.

4

Kartoffelscheiben mithilfe des Deckels abgießen, kurz abkühlen lassen und unter das Dressing heben.

5

Welsfilets salzen*.

In einer großen Pfanne erneut Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Welsfilets je Seite 5 – 7 Min. braten.

1/2 EL [3/4 EL|1 EL] Zitronenabrieb mit 1 EL [11/2 EL| 2 EL] Zitonensaft und Öl* vermischen und über den Fisch geben.

6

Kartoffelsalat auf Teller verteilen, Welsfilets darauf anrichten, mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit