topBanner
Spitzpaprika gefüllt mit Feta und Bohnen

Spitzpaprika gefüllt mit Feta und Bohnen

auf cremigem Bulgur, verfeinert mit Sonnenblumenkernen-und-Ras-el-Hanout-Croutons

Weiterlesen

Paprika ist ein sehr wandelbares Gemüse. Ob klein- geschnitten in einem Eintopf oder sogar roh im Salat, sie schmeckt immer. Bei diesem Gericht haben wir uns entschieden die Paprika zum Star zu machen und finden, dass ihr die Rolle steht und sie eine sehr gute Figur macht. Guten Appetit.

Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

2 Einheit

rote Spitzpaprika

1 Dose

weiße Bohnen

150 g

Trakaya-Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 Stück

Vollkorntoast

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 g

Sonnenblumenkerne

2 g

Ras el Hanout

75 g

Wildkräuter

100 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

5 g

Petersilie

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Einheit

Salz*

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Zucker*

Einheit

Pfefferkörner

Einheit

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)
Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3531.2960000000003 kJ
Energie (kcal)844 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate101 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß39 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Topf
Schüssel
Ofen
Backblech
Pfanne
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

In einem Topf 1 TL Butter zum Schmelzen bringen, Bulgur zugeben und nach Packungsanleitung in Salzwasser köcheln lassen.

2

Paprika waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Weiße Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen, kurz abtropfen lassen und in einer Schüssel zermatschen. Hirtenkäse dazubröseln und gut vermischen. 2 Scheiben Vollkorntoast in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

3

Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen.

4

Paprikahälften mit Bohnenpaste füllen, auf ein Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene 10 Min. backen. (Wenn Füllung übrig ist, später mit dem Bulgur vermischen.)

5

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen, Toastwürfel hinzugeben und unter Schwenken knusprig werden lassen. Dann Sonnenblumenkerne hinzugeben und kurz mitrösten. Sobald die Würfel anfangen bräunlich zu werden, Ras el Hanout und Salz und Pfeffer hinzugeben. Pfanne vom Herd ziehen und kurz abkühlen lassen.

6

Für das Dressing: 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 Prise Zucker und Salz und Pfeffer verrühren. Das Dressing unter den Wildkräutersalat heben und bis zum Anrichten ziehen lassen.

7

Bulgur nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern und ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spitzpaprika aus dem Ofen nehmen.

8

Bulgur auf Tellern verteilen, gefüllte Paprika darauf legen, mit Ras-el-Hanout-Croutons, Joghurt und Petersilie bestreuen und mit Salatmischung genießen.