Seehecht auf Kräuterreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Seehecht auf Kräuterreis

Seehecht auf Kräuterreis

mit Lauch, Karotte und Zitronen-Joghurtdip

One-Pot-Gerichte gehören in die Kategorie „einfacher geht's nicht“. Schmeiß alles in einen Topf, eine Pfanne oder auf ein Blech und schon erledigt sich Dein Essen fast von selbst. Mit Bonus: Du musst kaum was abwaschen und Deine Mahlzeit steht meist schnell auf dem Tisch.

Tags:
High Protein
unter 650 Kalorien
One-Pot-Gericht
Ohne Weizen
Allergene:
Fisch
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seehecht

(Enthält Fisch.)

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Porree

1 Stück

Karotte

1 Stück

Tomate

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

1 Stück

Zitrone, gewachst

75 g

Sahnejoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gewürzmischung „Hello Grünzeug“

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

4 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

2 Esslöffel

Öl

350 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2568 kJ
Energie (kcal)614 kcal
Fett19.4 g
davon gesättigte Fettsäuren4.9 g
Kohlenhydrate72.3 g
davon Zucker12.5 g
Eiweiß37 g
Salz2.18 g

Kochutensilien

Reibe
Große Pfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze 350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser im Wasserkocher.

Porree längs halbieren, gründlich auswaschen und in 0,5 cm Halbmonde schneiden.

Karotte nach Belieben schälen und schräg in 0,5 cm Scheiben schneiden.

Knoblauch fein hacken.

Fisch braten
2

Zitrone heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Fischfilets mit dem Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte beträufeln und salzen*.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Fischfilets darin zuerst auf der Hautseite 1 – 2 Min. braten, dann wenden und 1 – 2 Min. braten, bis sie innen nicht mehr glasig sind. Herausnehmen und abgedeckt warmhalten.

Reis garen
3

In der großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Gemüse und Knoblauch darin 1 – 2 Min. anschwitzen.

350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser* und Gemüsebrühpulver zugeben, Reis einrühren und mit 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Salz* und Pfeffer* würzen. Aufkochen und 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Hitze ausstellen und den Reis weitere 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Inzwischen
4

Petersilie und Schnittlauch fein hacken.

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit der Hälfte der Kräuter, Zitronenschale und ein paar Spritzern Zitronensaft verrühren, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Tomate schneiden
5

Tomate in kleine Würfel schneiden.

Ganz zum Schluss Tomatenwürfel und „Hello Grünzeug“ unter den Reis mischen.

Fischfilets auf den Reis legen, Deckel auflegen und 1 – 2 Min. erwärmen.

Anrichten
6

Reispfanne auf Teller verteilen und mit Fischfilets belegen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit restlichen Kräutern toppen.

Mit restlichen Zitronenspalten und dem Dip genießen.

Guten Appetit!