topBanner
Indisches Rahm-Tandoori-Hähnchen mit Koriander-Reis

Indisches Rahm-Tandoori-Hähnchen mit Koriander-Reis

und Rucolasalat

Weiterlesen

Auch wenn Du noch nie in Indien warst, hast Du hoffentlich schon einmal die vielfältige, aber immer leckere indische Küche testen dürfen. Und heute haben wir Dir die richtige Gewürzmischung und die passenden Kräuter besorgt, um Deine Küche zur indischen werden zu lassen. Genieß Dein Essen!

Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

250 g

Hähnchenbrust

½ Einheit

Zitrone, gewachst

150 g

Rahmjoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

3 g

Gewürzmischung "Tandoori"

150 g

Basmatireis

5 g

Koriander

2 Einheit

Frühlingszwiebel

50 g

Rucola

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Einheit

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3305.36 kJ
Energie (kcal)790 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß39 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Auflaufform
Sieb
Gabel
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchenbrust aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur annehmen kann.

2

Zitrone heiß abwaschen, Schale fein abreiben, dann entsaften. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Tandoori-Gewürzmischung, 1 EL Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Hähnchenbrust in eine Auflaufform legen, mit der Marinade übergießen und kurz darin ziehen lassen.

3

Basmatireis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem Topf 300 ml Wasser mit ein wenig Salz zum Kochen bringen und den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehen lassen.

4

Auflaufform in den Ofen stellen und Tandoori-Hähnchenbrust 20–25 Min. darin garen lassen. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Welkes Grün von den Frühlingszwiebeln entfernen, und in feine Ringe schneiden und dann hacken.

5

Rucola waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. In einer Schüssel 2 EL Olivenöl, 1–2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker verrühren, Rucola unterheben und bis zum Anrichten ziehen lassen.

6

Basmatireis nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern, 1 TL Butter, Koriander (Koriander schmeckt nicht jedem, daher lieber erst mit wenig probieren!) und ⅔ der Frühlingszwiebeln darunter mischen.

7

Koriander-Reis auf Tellern verteilen, Tandoori-Hähnchen darauf verteilen und Rucolasalat daneben anrichten und mit restlichen Frühlingszwiebeln bestreut genießen!