topBanner
Indisches „Korma“-Hähnchen

Indisches „Korma“-Hähnchen

mit duftendem Jasminreis

Weiterlesen

Das Geheimnis ist die Soße. Mit der indischen Gewürzmischung wird aus einer gewöhnlichen Hähnchenbrust ein exotisches Essen, mit geringem Aufwand. Dazu passt ein Lassi: Joghurt und Wasser zur Hälfte mischen, pürierte Mango oder etwas Kokosmilch dazurühren, fertig. Guten Appetit.

Tags:scharf
Allergene:SojaMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2 Einheit

Hähnchenbrust

½ Einheit

Zitrone, gewachst

½ Einheit

rote Chilischote

5 g

Koriander

25 g

Korma-Paste

(EnthältSoja)

75 g

Crème fraîche

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

150 g

Jasminreis

2 Einheit

Karotte

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfefferkörner

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2468.56 kJ
Energie (kcal)590 kcal
Fett15.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß34 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Auflaufform
Küchenpapier
Topf
Sieb
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchenbrustfilets aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese Zimmertemperatur annehmen können.

2

Karotten schälen und schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zitrone entsaften. Chilischote waschen, evtl. entkernen und fein schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Korma-Paste, 1 TL Zitronensaft, Crème fraîche und etwas Koriander gründlich miteinander mischen.

3

Hähnchenfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Gemeinsam mit den Karotten in einer feuerfesten Auflaufform verteilen. Beides mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln und mit der Korma-Crème-fraîche-Mischung bedecken. Je nach gewünschter Schärfe mit etwas Chili bestreuen und ca. 25 Min. auf der mittleren Schiene des Backofens garen.

4

Jasminreis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abbrausen, bis dieses klar durch den Reis fließt. 300 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehen lassen.

5

Jasminreis nach Ziehzeit mit einer Gabel auflockern und auf Tellern verteilen. Hähnchen-„Korma“ daneben anrichten, mit restlichem Koriander bestreuen und genießen!