HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconHarissa Fischfilet Mit Bulgursalat
topBanner
Harissa-Fischfilet mit Bulgursalat

Harissa-Fischfilet mit Bulgursalat

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:-20% Kalorien
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseFisch oder FischerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid und SulfiteEier oder EierzeugnisseSenf oder SenferzeugnisseSchwefeldioxid und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

2 Stück

Tomate

½ Stück

Zitrone, gewachst

2 Stück

Frühlingszwiebel

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

250 g

Seehecht

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

100 g

Joghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

25 g

Ajvar

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

17 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

25 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

350 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)623 kcal
Energie (kJ)2607 kJ
Fett25.0 g
davon gesättigte Fettsäuren4.0 g
Kohlenhydrate62 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiß33 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einen kleinen Topf 350 ml [525 ml | 700 ml] kochendes Wasser füllen, Gemüsebrühe zugeben, leicht salzen und einmal aufkochen lassen. Bulgur einrühren, einmal aufkochen lassen, Deckel aufsetzen, Herd ausschalten und Bulgur ca. 25 Min. quellen lassen, bis er das Wasser vollständig aufgesogen hat. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

In einer kleinen Schüssel Ajvar mit Joghurt und Mayonnaise verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Zitrone in 4 Spalten schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in 0,5 cm große Würfel schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Tomatenwürfel und weiße Frühlingszwiebelringe in einer großen Schüssel vermischen. Tomatenpesto, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalten dazupressen, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer* zufügen, alles gut vermischen und beiseitestellen.

4

Fischfilets von beiden Seiten mit der Gewürzmischung, Salz und Pfeffer einreiben. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen. Fischfilets mit der Hautseite in die Pfanne geben und ca. 2 Min. anbraten. Anschließend Filets vorsichtig wenden und 2 – 3 Min. auf der anderen Seite weiterbraten, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist.

5

Bulgur mit einer Gabel ein wenig auflockern, in die Schüssel mit den marinierten Tomaten geben und gut mischen.

6

Bulgur auf Teller verteilen, gebratene Fischfilets dazu anrichten, mit grünen Frühlingszwiebelringen toppen und zusammen mit Paprikadip genießen. Restliche Zitronenspalten dazureichen. Guten Appetit!