Harissa-Aubergine aus dem Ofen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Harissa-Aubergine aus dem Ofen

Harissa-Aubergine aus dem Ofen

mit Couscous, Cranberries und Cashews

Heute haben wir uns von der mediterranen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die mediterrane Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:
vegetarisch
Wenig Aufwand
Allergene:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Schalenfrüchte
Kaschunüsse
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

Aubergine

150 g

Couscous

(Enthält Weizen.)

1 Stück

Zitrone, gewachst

100 g

Hirtenkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Frühlingszwiebel

20 g

Cashewkerne

(Enthält Schalenfrüchte, Kaschunüsse.)

4 g

Gemüsebrühe

(Enthält Sellerie.)

10 g

Minze/Petersilie

10 g

getrocknete Cranberrys

2 Stück

Knoblauchzehe

150 g

Sahnejoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

125 g

Kirschtomaten

2 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

300 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4188 kJ
Energie (kcal)1001 kcal
Fett36 g
davon gesättigte Fettsäuren11 g
Kohlenhydrate133 g
davon Zucker12 g
Eiweiß33 g
Salz2 g

Kochutensilien

großen Topf mit Deckel
Große Schüssel

Zubereitung

Würzöl anrühren
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zitrone heiß abwaschen. Schale der Zitrone fein abreiben, Zitrone in 6 Spalten schneiden. Knoblauchzehe abziehen und in eine große Schüssel pressen. Knoblauch mit Zitronenabrieb, 3 EL [4,5 EL | 6 EL] Olivenöl*, Harissa, Paprikagewürz, Salz* und Pfeffer* zum Würzöl verrühren. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Aubergine backen
2

Aubergine längs halbieren und das Fruchtfleisch schachbrettartig einritzen, ohne die Schale zu verletzen. Gewürzöl auf die Schnittflächen der Auberginen verteilen, dabei in die Einschnitte laufen lassen. Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen, 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* angießen und im Ofen ca. 20 Min. backen, bis sie weich sind.

Couscous zubereiten
3

Frühlingszwiebelringe, Couscous, Gemüsebrühe und Cranberrys in die große Schüssel geben. 250 ml [330 ml | 500 ml] kochendes Wasser* darübergießen, einmal durchrühren und ziehen lassen. Minz- und Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Kirschtomaten halbieren. Cashewkerne grob hacken.

Auberginen gratinieren
4

Wenn die Auberginen gar sind, Hirtenkäse darüberbröseln und weitere 5 Min. backen, bis der Käse etwas zerläuft und bräunt. Hierfür eventuell kurz die Grillstufe anstellen.

Couscous fertigstellen
5

Couscous mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Cashewkernen, Kirschtomaten und gehackten Kräutern mischen. Mit etwas Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Gratinierte Aubergine und Couscous auf Tellern anrichten. Mit Sahnejoghurt toppen und mit den restlichen Zitronenspalten genießen.

Tipp: Manchmal schmeckt die Schale von Auberginen leicht bitter. Wenn Du das nicht magst, genieße nur das Fruchtfleisch.

Guten Appetit!