topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Currywurst Teller!

Currywurst Teller!

mit selbstgemachter Soße und Paprika-Bohnen Salat

Ruck, zuck zubereitet! Mit unseren schnellen Lunch-Rezepten sparst Du mittags Zeit, ohne dabei auf abwechslungsreiche Mahlzeiten zu verzichten. In max. 20 Min. zauberst Du leckere Gerichte und genießt im Handumdrehen einen perfekten Lunch.

Tags:
Ohne Milchprodukte
Zeit Sparen
Allergene:
Sellerie
Senf
Weizen
Roggen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Ketchup

(Enthält Sellerie.)

35 g

Tomatenmark

6 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Paprika multicolor

380 g

Cannellinibohnen

5 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

200 g

Thüringer Rostbratwurst

(Enthält Senf. Kann Spuren von Sellerie enthalten.)

150 g

Ciabattabrötchen

(Enthält Weizen, Roggen. Kann Spuren von Sesamsamen, Soja, Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

75 ml

Wasser

2 Esslöffel

Balsamicoessig

2 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Honig

g

Salz

g

Pfeffer

1 Esslöffel

Olivenöl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3790 kJ
Energie (kcal)906 kcal
Fett41.3 g
davon gesättigte Fettsäuren12.4 g
Kohlenhydrate91.4 g
davon Zucker44.3 g
Eiweiß33.8 g
Salz6.01 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Kleiner Topf
Große Pfanne
Große Schüssel
Sieb

Zubereitung

Für das Ciabatta
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Ciabattabrötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen 10 – 15 Min. aufbacken. 

Tipp: Du kannst die Brötchen auch in den noch kalten Backofen geben, so sparst Du Zeit. 

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren. 

Zwiebel fein würfeln.

Paprika halbieren, entkernen und grob würfeln.

Für die Currywurst
2

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen.

Bratwürste darin 6 – 8 Min. rundum knusprig braten.

Währenddessen in einem kleinen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen.

Die Hälfte der Zwiebeln, drei Viertel „Hello Curry“ und Tomatenmark darin 2 – 3 Min. farblos anschwitzen. 

Topfinhalt mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Balsamicoessig*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Honig*, Ketchup und 75 ml [110 ml | 150 ml] Wasser* ablöschen. Hitze reduzieren und bis zum Ende des Rezepts köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Für den Salat
3

Cannelinibohnen durch ein Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.

In einer großen Schüssel 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, die Hälfte [drei Viertel | gesamten] Senf, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Balsamicoessig*, Salz*, Pfeffer* und eine Prise Zucker* zu einem Dressing vermengen. Bohnen, Paprika und restliche Zwiebel mit dem Dressing vermengen. 

Currywurst nach Belieben in Stücke schneiden, auf Teller verteilen und mit der Soße und restlichen Currypulver vermengen. Salat und Brötchen daneben anrichten und genießen. 

Guten Appetit!