BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse und Reis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse und Reis

BBQ-Räuchertofu mit Paprikagemüse und Reis

Bei diesem Gericht wird mind. 2/3 weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Hier kommt das perfekte Gericht für einen gemütlichen Abend. Unkompliziert in der Zubereitung und unheimlich gut im Geschmack verschönert es Dir Deinen Tag. Guten Appetit!

Tags:
Vegan
Klimaheld
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Soja
Senf
Sellerie
Sesamsamen
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

175 g

geräucherter Tofu

(Enthält Soja.)

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

8 g

Maisstärke

1 Stück

rote Zwiebel

2 Stück

rote Spitzpaprika

25 g

Aprikosenchutney

(Enthält Senf.)

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, ungewachst

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

20 ml

BBQ-Soße

(Enthält Sellerie, Senf.)

10 g

Sesamsamen

(Enthält Sesamsamen. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

3 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Zucker

450 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3057 kJ
Energie (kcal)731 kcal
Fett29.2 g
davon gesättigte Fettsäuren3.8 g
Kohlenhydrate86.7 g
davon Zucker20.6 g
Eiweiß28.8 g
Salz3.63 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Kleiner Topf
Große Schüssel
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen.

Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen.

Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Tofu vorbereiten
2

Räuchertofu in 0,5 cm Würfel schneiden, in eine große Schüssel geben und mit Maisstärke vermengen, bis der gesamte Tofu bedeckt ist.

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Spitzpaprika entkernen und in feine Streifen schneiden. 

Limette vierteln.

Sesam rösten
3

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Sesamsamen 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Tofu anbraten
4

In derselben großen Pfanne 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl* erhitzen und Tofu darin 4 – 5 Min. rundum anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Währenddessen in der großen Schüssel aus Schritt 2 Aprikosenchutney, „Hello Paprika“, BBQ-Soße, Sojasoße, Saft von 2 [3 | 4] Limettenvierteln, 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker*, Salz* und Pfeffer* zu einer Soße verrühren.

Gemüse anbraten
5

In derselben großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Weißen Teil der Frühlingszwiebel, Paprika und Zwiebel darin 3 – 4 Min. anbraten. Tofu hinzugeben, die Hitze reduzieren, mit der vorbereiteten Soße ablöschen und 30 Sek. köcheln lassen, bis die Soße eindickt.

Anrichten
6

Reis nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern und auf tiefe Teller verteilen. BBQ-Tofu darauf anrichten. Mit gerösteten Sesamsamen und grünem Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Mit restlichen Limettenspalten servieren.

Guten Appetit!