Veganes Portobello-Champignon-Stroganoff
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Veganes Portobello-Champignon-Stroganoff

Veganes Portobello-Champignon-Stroganoff

auf Fusilli mit Mandel-Chili-Topping

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine große Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. Guten Appetit!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Weizen
Soja
Senf
Mandeln
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

270 g

Fusilli

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Soja enthalten.)

2 Stück

Portobello-Pilze

200 g

braune Champignons

1 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie glatt/Thymian

1 Stück

Zitrone, ungewachst

250 g

Soja-Kochcrème

(Enthält Soja.)

17 g

körniger Senf

(Enthält Senf. Kann Spuren von Senf enthalten.)

20 g

Mandeln, gehobelt

(Enthält Mandeln. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

1 g

milder Chili-Mix

4 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Öl

100 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3165 kJ
Energie (kcal)756 kcal
Fett20 g
davon gesättigte Fettsäuren2.4 g
Kohlenhydrate107.4 g
davon Zucker11.2 g
Eiweiß32 g
Salz1.46 g

Kochutensilien

Sieb
Großer Topf
Große Pfanne

Zubereitung

Vorbereitung
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Zwiebel grob würfeln.

Portobello in 0,5 cm Scheiben schneiden.

Champignons halbieren oder vierteln.

Petersilien- und Thymianblätter getrennt voneinander grob hacken.

Pasta kochen
2

In einen großen Topf ca. 2 l heißes Wasser* füllen, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Salz* hinzufügen und aufkochen lassen. Pasta hinzugeben und 7 – 8 Min. bissfest garen. 

Pasta nach der Garzeit durch ein Sieb abgießen und dabei 100 ml [150 ml | 200 ml] Kochwasser* auffangen.

Zurück in den Topf geben und mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Margarine* verrühren, ggf. warmhalten.

Für das Topping
3

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Mandelblättchen und Chili-Mix (Achtung: scharf!) nach Belieben ohne Fettzugabe 2 – 3 Min. rösten, bis sie bräunen. Herausnehmen und beiseite stellen.

Pilzen anbraten
4

Große Pfanne auswischen, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Margarine* erhitzen. Portobello und Champignons darin 6 – 8 Min. anbraten, bis die Pilzen gebräunt sind. Zwiebel, Thymian und die Hälfte vom Petersilie in die Pfanne geben, Knoblauch dazupressen und 3 – 4 Min. mitbraten.

Stroganoff vollenden
5

Pfanneninhalt mit Kochwasser*, Gemüsebrühe, Soja Kochcrème, körniger Senf, Saft von 2 [3 | 4] Zitronenspalten, 0,25 TL [0,25 TL | 0,5 TL] Salz* ablöschen, Deckel aufsetzen und 5 – 7 Min. köcheln lassen.

Anrichten
6

Fusilli auf tiefen Tellern an der Seite verteilen, Pilz-Stroganoff daneben anrichten und mit Mandel-Chili Topping, restlicher Petersilie, und Zitronenspalten garnieren.

Guten Appetit!