topBanner
Veganes Maronen-Pilz-Ragout

Veganes Maronen-Pilz-Ragout

mit bunten Ofenkarotten und Kartoffelpüree

Weiterlesen

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine große Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. Guten Appetit!

Tags:Vegan
Allergene:SchalenfrüchteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteSellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

100 g

Maronen

(EnthältSchalenfrüchte)

200 g

braune Champignons

1 Stück

Schalotte

1 Stück

Knoblauchzehe

12 ml

Balsamico-Crème

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

400 g

mehligk. Kartoffeln

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

10 g

Rosmarin/Thymian

2 Stück

Karotte

1 Stück

gelbe Karotte

1 Stück

lila Karotte

4 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2035 kJ
Energie (kcal)486 kcal
Fett17.0 g
davon gesättigte Fettsäuren2.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß12 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Backblech
Becher
Große Pfanne
Sieb
Kartoffelstampfer
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Karotten schälen, längs vierteln und quer halbieren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Thymianblättchen von den Stängeln streifen und fein hacken. Karotten mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl, der Hälfte vom Thymian, Salz und Pfeffer mischen und im Ofen 15 – 20 Min. backen, bis die Karotten weich sind.

2

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser füllen, salzen und einmal aufkochen lassen. Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Kartoffelstücke in den Topf geben, Hitze reduzieren und 12 – 15 Min. weich garen.

3

Schalotte und Knoblauch abziehen und jeweils fein würfeln. Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. Maronen grob hacken.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl erhitzen, Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze 2 – 3 Min. glasig dünsten. Knoblauch, Champignons, Maronen und den Rosmarinzweig dazugeben und 4 – 5 Min. anbraten. In einem Messbecher 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser mit Gemüsebrühpulver, Balsamicocreme und Speisestärke verrühren und in die Pfanne rühren. 3 – 4 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas andickt.

5

Wenn die Kartoffeln gar sind, ca. 150 ml [225 ml | 300 ml] Kochwasser abschöpfen, dann die Kartoffeln in ein Sieb abgießen und gleich zurück in den Topf geben. Kartoffeln zerstampfen, dabei 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl und so viel von dem abgemessenen Kochwasser zugeben, bis das Püree schön cremig ist. Mit Muskatgewürz, Salz und Pfeffer würzen.

6

Rosmarin aus der Pfanne nehmen. Maronen-Pilz-Ragout, Ofenkarotten und Kartoffelpüree auf Tellern anrichten, mit restlichem Thymian bestreuen und genießen. Guten Appetit!