HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSpätzle Asian Style Mit Pak Choi & Sesam Knofi Soße
topBanner
Spätzle Asian Style mit Pak Choi & Sesam-Knofi-Soße

Spätzle Asian Style mit Pak Choi & Sesam-Knofi-Soße

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

NEU!
Weiterlesen

Heute gibt es Spätzli, die bekannteste Beilage aus dem Schwabenland! Wusstest Du eigentlich, dass es Nudeln in fast jedem Land der Welt gibt? Wir essen meistens nur eine Art Nudel, dabei gibt es viele Sorten: Glasnudeln aus China zum Beispiel. Oder Pelmeni aus Russland.

Tags:Ohne MilchprodukteVeganNeuKlimaheld
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSesamsamenSchwefeldioxid oder SulfiteSoja oder Sojaerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

600 g

vegane Spätzle

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

20 ml

Sesamöl

(EnthältSesamsamen)

50 g

Sweet-Chili-Soße

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

25 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

4 g

Maisstärke

2 Stück

Pak Choi

1 Stück

Karotte

1 Stück

Frühlingszwiebel

20 g

Sesam

(EnthältSesamsamen)

2 g

milde Chiliflocken

1 Stück

Limette, ungewachst

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

2 Teelöffel

Zucker*

100 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2898 kJ
Energie (kcal)693 kcal
Fett26.0 g
davon gesättigte Fettsäuren4.0 g
Kohlenhydrate91 g
davon Zucker24.0 g
Eiweiß20 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Rührschüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

In einer großen Pfanne ohne weitere Fettzugabe Sesamsamen und Chiliflocken für 1 – 2 Min. erhitzen, bis sie etwas Farbe bekommen. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* hinzugeben und für 1 weitere Min. anrösten, bis der Zucker geschmolzen ist. Dabei umrühren. Sesamtopping aus der Pfanne nehmen und auf einem Backpapier trocknen lassen. Pfanne auswischen.

2

Limette vierteln. Knoblauch fein hacken. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Pak Choi halbieren, Strunk entfernen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Karotte längs halbieren und in 0,5 cm dünne Halbmonde schneiden.

3

In einem hohen Rührgefäß Sojasoße, Sweet-Chili-Soße, gehackter Knoblauch, Maisstärke, die Hälfte des Sesamöls, den Saft von 2 [3 | 4] Limettenspalten, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker*, 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* und Pfeffer* zu einer Soße verrühren.

4

Restliches Sesamöl in der Pfanne aus Schritt 1 erhitzen und darin Spätzle und Karotte für 5 – 6 Min. anbraten, bis die Spätzle etwas Farbe bekommen. Tipp: Wenn du für 3 oder 4 Personen kochst, benutze 2 Pfannen.

5

Pak Choi und weißen Teil der Frühlingszwiebel in die Pfanne geben und für weitere 2 – 3 Min. anbraten. Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen und für 30 Sek. einköcheln, bis die Soße andickt. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Ausgekühltes Sesamtopping grob hacken. Spätzle auf Teller verteilen und mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel und mit dem Sesamtopping garnieren. Restliche Limettenspalten dazu reichen. Guten Appetit!