Schwedische Frikadellen mit Kartoffelstampf
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Schwedische Frikadellen mit Kartoffelstampf

Schwedische Frikadellen mit Kartoffelstampf

Ofen-Karotten und Wildpreiselbeermarmelade

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der schwedischen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
Family
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

5 Stück

Karotte

600 g

mehligk. Kartoffeln

1 Stück

Zwiebel

200 g

Rinderhackfleischzubereitung

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

50 g

Wildpreiselbeerenmarmelade

200 g

Milch

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie, glatt

1 g

Muskatnuss, gemahlen

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

8 g

Rinderbrühe

10 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

25 g

Semmelbrösel

(Enthält Weizen.)

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl

100 ml

Wasser

1 Teelöffel

Butter

1 Esslöffel

Mehl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3828 kJ
Energie (kcal)915 kcal
Fett37.4 g
davon gesättigte Fettsäuren5.2 g
Kohlenhydrate108.4 g
davon Zucker38.9 g
Eiweiß33.8 g
Salz4.21 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Große Schüssel
Große Pfanne
Großer Topf
Plastikfolie
Sieb
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Karotten vorbereiten
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. 

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. 

Karotten nach Belieben schälen und in 1 cm Scheiben schneiden.

Karottenscheiben auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen (etwas Platz für die Frikadellen lassen) und mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen. 

Zwiebel sehr fein würfeln.

Für die Frikadellen
2

In einer großen Schüssel Hackfleisch, Semmelbrösel, 1 Prise Muskatnuss, Senf, Hälfte der Zwiebelwürfel, Salz* und Pfeffer* vermengen. 

Aus der Masse 2 [3 | 4] Frikadellen formen.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Frikadellen 2 – 3 Min. rundherum scharf anbraten.

Frikadellen dann neben die Karotten auf das Backblech legen und alles ca. 20 Min. backen, das Hackfleisch durchgegart ist. 

Pfanne für Schritt 4 aufbewahren.

Kartoffeln kochen
3

Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln.  

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Kartoffeln zugeben und 15 – 20 Min. weich garen. 

Währenddessen in einem Messbecher 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser*, die Hälfte der Milch und Rinderbrühe verrühren.

Petersilienblätter fein hacken.

Soße zubereiten
4

In der großen Pfanne aus Schritt 2 restliche Zwiebelwürfel ohne weitere Fettzugabe 1 – 2 Min. braten. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Butter* zugeben und sobald die Butter etwas schäumt 1 EL [1,5 EL | 2 EL] (gestrichen) Mehl* einrühren.

Angerührte Rinderbrühe unter Rühren zugeben, bis die Mehlschwitze klumpenfrei ist. Ca. 1 weitere Min. einkochen lassen, bis die Soße eingedickt ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Püree stampfen
5

Kartoffeln durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben.

Kartoffeln mit restlicher Milch und 1 Prise Muskatnuss mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem cremigen Stampf verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffelstampf und Karotten auf Teller verteilen und mit Petersilie bestreuen. Frikadellen dazu anrichten, mit Soße toppen und mit Wildpreiselbeermarmelade genießen.

Guten Appetit!