topBanner
Persisches Basmatireis-„Pilau“

Persisches Basmatireis-„Pilau“

mit geschmorter Tomate und Paprika, Sahnejoghurt und Pinienkernen

Weiterlesen

Wir freuen uns diese Woche besonders darauf Euch ein kunstvoll zusammengestelltes Gericht der persischen Küche zubereiten zu lassen. Hier wird viel Wert auf das harmonische Zusammenspiel der Zutaten gelegt. Dabei dürfen Basmatireis und frische Kräuter nicht fehlen. Guten Appetit!

Tags:Vegetarisch
Allergene:SchalenfrüchteMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Kirschtomaten

1 Einheit

gelbe Paprika

1 Einheit

grüne Paprika

½ Einheit

Zwiebel

0.13 Einheit

Knoblauchzehe

5 g

Dill

1 g

Kreuzkümmel, ganz

150 g

Basmatireis

20 g

Pinienkerne

(EnthältSchalenfrüchte)

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

Erbsen

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfefferkörner

Einheit

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))
Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2364 kJ
Energie (kcal)565 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate69 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß11 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Backblech
Messer
Topf
Pfanne
Gabel
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Tomaten waschen und halbieren. Erbsen waschen und abtropfen lassen. Paprikas waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Anschließend Tomaten und Paprika mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer auf einem tiefen Backblech verteilen und in ca. 15-20 Min. weich und bräunlich backen.

3

Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Dill waschen, trocken schütteln und die Stängel entfernen. Dillspitzen fein hacken.

4

1 TL Butter und 1 TL Olivenöl in einem Topf erwärmen. Zwiebel, Erbsen, Kreuzkümmel, Knoblauch und Großteil des Dills zugeben und ca. 5 Min. dünsten. Reis zugeben und kurz mitbraten, mit etwas Salz würzen und mit 300 ml Wasser ablöschen. Anschließend mit einem Deckel versehen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann von der Herdplatte ziehen und mindestens 10 Min. bedeckt stehen lassen.

5

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zusatz von Fett rösten, bis sie duften, dann kurz abkühlen lassen. Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Reis nach Ziehzeit mit einer Gabel auflockern, anschließend auf flachen Tellern verteilen.

7

Gemüse darauf anrichten, mit Pinienkernen und verbliebenem Dill bestreuen und mit einem Klecks Joghurt genießen.