KochboxenGeschenkgutschein
Paccheri di Capra! Pasta mit Rinderhüftsteak
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Paccheri di Capra! Pasta mit Rinderhüftsteak

Paccheri di Capra! Pasta mit Rinderhüftsteak

cremiger Ziegenkäsesoße und Basilikumpesto

Genuss auf ganzer Linie: Durch eine große Portion an hochwertigem Steak genießt Du ein besonders proteinreiches Gericht, das Deinen Gaumen verwöhnt. Frische und ausgewogene Beilagen runden das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Allergene:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Rinderhüftsteak

(Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose), Sellerie, Senf enthalten.)

375 g

frische Paccheri

(Enthält Weizen.)

125 g

Ziegenfrischkäsetaler

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

150 g

Babyspinat

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Basilikum

300 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

20 g

Hartkäse ital. Art, gerieben

(Enthält Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

10 g

Pinienkerne

(Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen, Erdnüsse enthalten.)

6 g

Hühnerbrühe

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Zucker

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

3 Esslöffel

Olivenöl

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)1417 kcal
Energie (kJ)5927 kJ
Fett73.9 g
davon gesättigte Fettsäuren33.7 g
Kohlenhydrate122.4 g
davon Zucker15.5 g
Eiweiß53.9 g
Salz4.21 g

Kochutensilien

Pürierstab
Große Pfanne
Hohes Rührgefäß
Alufolie
Sieb
Großer Topf
Plastikfolie

Zubereitung

Für das Pesto
1

Erhitze reichlich heißes Wasser im Wasserkocher.

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Pinienkerne 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen und in ein hohes Rührgefäß geben.

Basilikumblätter, geriebenen Hartkäse, 3 EL [4,5 EL | 6 EL] Olivenöl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser*, Salz*, Pfeffer* und Zucker* zu den Pinienkernen geben und alles mithilfe eines Pürierstabs zu einem Pesto verarbeiten.


Kleine Vorbereitung
2

Zwiebel fein würfeln.

Knoblauch fein hacken.



Steak anbraten
3

Rindersteaks von beiden Seiten salzen*.

In der großen Pfanne aus Schritt 1 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Rindersteaks darin je Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done anbraten. Rindersteaks danach in Aluminiumfolie wickeln, beiseitelegen und mind. 5 Min. ruhen lassen.

Für die Nudeln
4

Reichlich heißes Wasser* in einen großen Topf füllen, salzen* und aufkochen.

Paccheri darin 3 – 5 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen und dabei 100 ml [150 ml | 200 ml] Kochwasser auffangen.

In der Pfanne aus Schritt 3 erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2 – 3 Min. glasig anschwitzen.

Spinat nach und nach hinzugeben, bis er zusammenfällt.

Soße vollenden
5

Pfanneninhalt mit Kochsahne, Kochwasser und Hühnerbrühe ablöschen.

Hitze reduzieren und Ziegenkäse unterrühren, bis er geschmolzen ist. 

Paccheri zugeben und gut vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Rindersteak in 1 cm Streifen schneiden.

Anrichten
6

Paccheri auf tiefe Teller verteilen, Steakstreifen darüber anrichten und mit dem Pesto garnieren. Mit Pfeffer* würzen und genießen.

Guten Appetit!