Maxi-Ravioli mit Tomate-Mozzarella-Füllung
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Maxi-Ravioli mit Tomate-Mozzarella-Füllung

Maxi-Ravioli mit Tomate-Mozzarella-Füllung

dazu Porree-Champignon-Rahm und Sonnenblumenkerne

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind wie die Küche in Italien selbst!

Tags:
Vegetarisch
Family
Vegetarisch
Allergene:
Weizen
Eier
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit20 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

400 g

Maxi Ravioli Tomate Mozzarella

(Enthält Weizen, Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Schwefeldioxide und Sulfite, Sellerie, Senf, Soja, Walnüsse, Fisch enthalten.)

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Porree

4 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

20 g

Hartkäse ital. Art, gerieben

(Enthält Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

150 g

braune Champignons

10 g

Sonnenblumenkerne

(Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Soja, Glutenhaltiges Getreide, Erdnüsse enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

50 ml

Wasser

1 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3335 kJ
Energie (kcal)797 kcal
Fett38.4 g
davon gesättigte Fettsäuren17.9 g
Kohlenhydrate60.8 g
davon Zucker11.2 g
Eiweiß50.4 g
Salz1.76 g

Kochutensilien

Pot with Lid
Große Pfanne
Plastikfolie
Sieb

Zubereitung

Zu Beginn
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Einen großen Topf mit ausreichend heißem Wasser* für die Ravioli füllen, kräftig salzen* und aufkochen lassen. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

2

Porree der Länge nach halbieren, nur den weißen und hellgrünen Teil in feine Streifen schneiden. Champignons in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

3

Sonnenblumenkerne in einer großen Pfanne ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. rösten. Herausnehmen. In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Porreeringe, Champignons und Knoblauch darin 4 – 6 Min. braten.

4

Porree und Champignons mit Sahne und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen und geriebenen Hartkäse und Gemüsebrühpulver hinzugeben. Einmal aufköcheln lassen, bis die Soße ein bisschen eingedickt ist.

5

Währenddessen Ravioli in das heiße Wasser geben, Hitze reduzieren und 3 – 4 Min. ziehen lassen. Nicht kochen! Sonst platzen diese auf. Ravioli vorsichtig durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Ravioli und gehackte Kräuter zu der Soße geben und alles vorsichtig vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Ravioli auf Teller verteilen, mit Sonnenblumenkernen toppen und genießen. Guten Appetit!