Insalata di Zucchine! mit Büffelmozzarella
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Insalata di Zucchine! mit Büffelmozzarella

Insalata di Zucchine! mit Büffelmozzarella

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Thermomix
leichter Genuss
Viel Gemüse
Ohne Weizen
Vegetarisch
Klimaheld
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

2 Stück

Zucchini

125 g

Büffelmozzarella

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

2 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

50 g

Blattsalatmischung

2 Stück

Karotte

25 g

Wildpreiselbeerenmarmelade

1 Stück

rote Spitzpaprika

17 g

körniger Senf

(Enthält Senf.)

20 g

Sonnenblumenkerne

(Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Soja, Glutenhaltiges Getreide, Erdnüsse enthalten.)

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

8 g

Blütenhonig

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Olivenöl

1 Teelöffel

Balsamicoessig

20 g

Olivenöl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2232 kJ
Energie (kcal)534 kcal
Fett37.8 g
davon gesättigte Fettsäuren13.6 g
Kohlenhydrate28.9 g
davon Zucker26 g
Eiweiß18.7 g
Salz1.15 g

Kochutensilien

Große Schüssel
Große Pfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Zucchini vorbereiten
1

Enden der Zucchini entfernen, Zucchini quer halbieren und Zucchinihälften in sehr dünne Streifen schneiden.

Zucchini in einer großen Schüssel mit der Gewürzmischung „Hello Paprika“ und „Hello Buon Appetito“, 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* gut vermengen.

Zucchini anbraten
2

Eine große Pfanne ohne weitere Fettzugabe erhitzen und Sonnenblumenkerne für 2 – 3 Min. rösten. Herausnehmen und beiseite stellen. 

In derselben Pfanne nacheinander ohne weitere Fettzugabe marinierte Zucchinistreifen für 2 – 3 Min. pro Seite anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Zucchinistreifen nach dem Braten beiseitestellen und kurz abkühlen lassen.

Tipp: Damit die Zucchinistreifen eine gute Farbe bekommen, achte darauf, dass die Pfanne nicht zu voll ist.

Tipp: Wenn Du Zeit sparen möchtest, kannst Du während des Bratens mit dem Rezept fortfahren.

Dressing zubereiten
3

Körnigen Senf, Wildpreiselbeermarmelade, 20 g [30 g | 40 g] Olivenöl*, 40 g [60 g | 80 g] Wasser*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Balsamicoessig*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Honig, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben, 20 Sek./Stufe 3,5 verrühren. Die Hälfte des Dressings in eine kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

 

Für den Salat
4

Karotte schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Karottenstücke in den Mixtopf zugeben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in die große Schüssel aus Schritt 1 umfüllen.

Salat fertigstellen
5

Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in 0,5 cm kleine Ringe schneiden.

Spitzpaprika und Salatmischung zur Karotte in die Schüssel geben und unterheben.

Büffelmozzarella mit der Hand in grobe Stücke zupfen.

Anrichten
6

Zucchinistreifen kreisförmig auf tiefen Tellern anrichten.

Salat darüber verteilen und mit Büffelmozzarella sowie Sonnenblumenkerne toppen.

Das restliche Dressing über die Zucchini und den Salat verteilen und genießen.

Guten Appetit!