HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconHähnchenbrust Mit Speckpflaumen
topBanner
Hähnchenbrust mit Speckpflaumen

Hähnchenbrust mit Speckpflaumen

gekräuterten Mini-Klößen und Balsamico-Thymian-Soße

Premium
Weiterlesen

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um am Abend zu genießen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Hähnchens. Ein ganz besonderes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Tags:Ohne Weizen
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Hähnchenbrustfilet

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

100 g

Bacon (Scheiben)

40 g

getrocknete Pflaumen

50 ml

Demi-glace

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

24 g

Balsamico-Crème

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Schalotte

10 g

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

200 g

Prinzessbohnen

125 g

Kirschtomaten

1 Stück

Knoblauchzehe

375 g

Mini-Klöße

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

10 g

Petersilie glatt/Thymian

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3484 kJ
Energie (kcal)833 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate81 g
davon Zucker14.0 g
Eiweiß46 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Große Schüssel
Backblech
Großer Topf
Becher
Sieb
großen Topf mit Deckel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Schalotte halbieren, abziehen und fein hacken. Von den Prinzessbohnen ggf. die Enden entfernen und Bohnen quer halbieren. Kirschtomaten halbieren. Knoblauchzehe abziehen. Getrocknete Pflaumen halbieren. Baconscheiben quer halbieren. Trockenpflaumen-Hälften in je eine Baconscheibe einwickeln. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken.

2

Hähnchenbrustfilets in einer großen Schüssel mit der Gewürzmischung „Hello Paprika“ und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* marinieren. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Hähnchenfilets darin auf jeder Seite jeweils ca. 2 Min. braten. Hähnchenbrustfilets und Speckpflaumen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen für 14 – 16 Min. backen. Die Hähnchenfilets sind durchgegart, wenn sie in der Mitte nicht mehr rosa sind. Die Pfanne für Schritt 4 beiseitestellen.

3

Zwei große Töpfe mit ausreichend heißem Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Die Miniklöße vorsichtig in das kochende Wasser in einem der Töpfe geben. Dabei darauf achten, dass sie genug Platz zum Schwimmen haben. Hitze reduzieren und mindestens 12 Min. ziehen lassen, nicht sprudelnd kochen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

4

Prinzessbohnen in den zweiten Topf mit kochendem Wasser geben und 8 – 10 Min. gar kochen. Die Pfanne aus Schritt 2 wieder erhitzen. Gehackte Schalotte hinzufügen und 1 Min. farblos anschwitzen. Schalotte mit 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser*, Demi-Glace, Balsamico-Crème und Butter ablöschen. Thymianzweige hinzufügen und alles 2 – 3 Min. kochen lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Soße mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Klöße nach der Kochzeit abgießen, zurück in den Klöße-Topf geben und mit gehackter Petersilie mischen. Bohnen durch ein Sieb abgießen, zurück in den Bohnen-Topf geben. Kirschtomaten und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* zu den Bohnen geben, Knoblauch hinzupressen und zusammen 1 – 2 Min. anbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Klöße, Bohnengemüse, Hähnchenbrust und Speckpflaumen auf Tellern anrichten. Soße, ohne die Thymianzweige, angießen und genießen. Guten Appetit!