Gigli! Lilienpasta mit Schweinegeschnetzeltem
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gigli! Lilienpasta mit Schweinegeschnetzeltem

Gigli! Lilienpasta mit Schweinegeschnetzeltem

dazu Kräutersoße und Salat mit gebratener Paprika

Pasta geht immer! In Kombination mit leckerem Schweinefleisch und cremiger Soße ist dieses Gericht ein wahrer Gaumenschmaus. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Family
Allergene:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Schweinefilet

250 g

Gigli

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Soja enthalten.)

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zwiebel

100 g

Frischkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Enthält Sellerie.)

1 Stück

Salatherz (Romana)

1 Stück

rote Spitzpaprika

12 g

Balsamicocreme

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

Was Du zu Hause haben solltest

150 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

3 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)937 kcal
Energie (kJ)3922 kJ
Fett36 g
davon gesättigte Fettsäuren12 g
Kohlenhydrate102 g
davon Zucker12 g
Eiweiß51 g
Salz2 g

Kochutensilien

Rührschüssel
Großer Topf
Sieb
Große Pfanne
Große Schüssel

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze Wasser im Wasserkocher. Einen großen Topf mit reichlich heißem Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Zwiebel halbieren, abziehen und fein hacken. Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm dicke Streifen schneiden. In einem hohen Rührgefäß 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser* und Gewürzmischung „Hello Muskat“ verrühren.

Pasta kochen
2

Pasta in das kochende Wasser geben und, ganz nach Belieben, für ca. 9 – 10 Min. bissfest garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren. Nach Ende der Kochzeit Pasta durch ein Sieb abgießen. Tipp: Die Pasta darf noch etwas mehr Biss haben. Sie wird in der Soße zu Ende gekocht.

Paprika braten
3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Paprikastreifen 2 – 3 Min. scharf anbraten, bis diese an den Rändern leicht gebräunt sind. Anschließend in eine große Schüssel umfüllen, mit Balsamico-Crèmeme, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* marinieren und beiseitestellen.

Schweinefilet braten
4

Schweinefilet in 1 x 2 cm breite Streifen schneiden. In der großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Schweinefiletstreifen 2 Min. anbraten. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und 1 weitere Min. mit anbraten. Hitze reduzieren und Pfanne mit der vorbereiteten Muskatbrühe ablöschen. Frischkäse hineinrühren.

Pasta vollenden
5

Fertig gekochte Pasta zu der Soße in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Umrühren 2 – 4 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig genug ist. Tipp: Sollte die Soße zu dickflüssig sein, gib noch schluckweise Wasser* hinzu. Währenddessen Petersilienblätter fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und am Ende der Kochzeit beides unter die Pasta heben. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Salatherz halbieren, quer in 2 cm dicke Streifen schneiden und zu der Paprika in die große Schüssel geben. Geschnetzeltes mit Pasta und Soße auf Tellern verteilen. Salat daneben anrichten. Guten Appetit!