HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconCremige Spätzlepfanne Mit Schmelzzwiebeln
topBanner
Cremige Spätzlepfanne mit Schmelzzwiebeln

Cremige Spätzlepfanne mit Schmelzzwiebeln

und Gurken-Radieschen-Salat

Thermomix
Weiterlesen

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Tags:VeganFamilyThermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder SojaerzeugnisseSellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

vegane Spätzle

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

250 ml

Soja Kochcrème

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse)

5 g

Hefeflocken

1 Stück

Zwiebel

50 g

veganes Schmelztopping

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

10 g

Dill/Schnittlauch

1 Stück

Gurke

100 g

Radieschen

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Weißweinessig*

1 Teelöffel

Zucker*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3057 kJ
Energie (kcal)731 kcal
Fett44.0 g
davon gesättigte Fettsäuren10.0 g
Kohlenhydrate62 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß19 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Rührschüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Dillfähnchen vom Stengel abzufpfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 20 g [30 g | 40 g] der Soja Kochcrème, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Weißweinessig*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 3,5 vermischen und Dressing in eine große Schüssel umfüllen.

2

100 g [150 g | 200 g] der Soja Kochcrème, 100 g [150 g | 200 g] Wasser*, Hefeflocken und „Hello Muskat“ in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 4 vermischen und in ein hohes Rührgefäß umfüllen. Mixtopf spülen und trocknen.

3

Zwiebel halbieren, abziehen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebelstreifen und 10 g [15 g | 20 g] Öl* in den Mixtopf geben und 10 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Gurke und Radieschen in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Radieschen- und Gurkenscheiben zum Dressing in die Schüssel geben, vermischen und Salat mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

4

Nach der Zwiebel-Dünstzeit 10 g [15 g | 15 g] Zucker* in den Mixtopf zugeben und Zwiebeln 5 Min./90 °C/Reverse/Stufe 1 karamellisieren lassen. Währenddessen in einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Spätzle hineingeben und 6 – 8 Min. braten, bis die Spätzle goldbraun gebraten sind. Dabei gelegentlich umrühren.

5

Schmelzzwiebeln zu den Spätzle in die Pfanne geben und Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen. Einmal aufkochen lassen, dann die Pfanne von der Hitze nehmen und veganen Reibeschmelz unterheben. Spätzlepfanne mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Spätzlepfanne auf Teller verteilen und mit Schnittlauch toppen. Gurken-Radieschen-Salat dazu anrichten. Guten Appetit!