HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBiryani! Indische Reispfanne Mit Raita Dip
topBanner
Biryani! Indische Reispfanne mit Raita-Dip

Biryani! Indische Reispfanne mit Raita-Dip

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:-20% KalorienVegetarischOne-Pot-GerichtOhne Weizen
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Mandeln

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

25 g

Tikka-Masala-Paste

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

300 g

Karotte, Brokkoli, Babymais, Buschbohnen Mix

10 g

Mandelblättchen

(EnthältMandeln)

10 g

Sultaninen

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Gurke

½ g

gemahlener Kumin

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

300 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)507 kcal
Energie (kJ)2123 kJ
Fett14.0 g
davon gesättigte Fettsäuren7.0 g
Kohlenhydrate79 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß15 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Gemüsezwiebel halbieren, abziehen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls fein hacken. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

2

Mandelblättchen in einem großen Topf ca. 2 Min. goldbraun rösten. Danach aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* im selben großen Topf zerlassen und Zwiebel und Knoblauch darin 1 Min. farblos anschwitzen.

3

Vorgeschnittenes Gemüse (Karotte, Brokkoli, Babymais, Buschbohnen, Champignons Mix) und die Hälfte [drei Viertel | alles] von der Tikka-Masala-Currypaste in den Topf geben und unter gelegentlichem Rühren etwa 1 Min. anbraten, bis alles fein duftet.

4

Gewaschenen Reis zu den Zutaten in den Topf geben und 1 weitere Min. anschwitzen. Topfinhalt mit 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* und dem mitgelieferten Gemüsebrühpulver ablöschen. Einmal alles vermengen und mit aufgesetztem Deckel bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. mit Deckel ziehen lassen.

5

Enden der Gurke entfernen. Gurke halbieren, und die Kerne mithilfe eines Löffels herauskratzen. Gurkenhälften anschließend mit einer Gemüsereibe grob in eine große Schüssel raspeln. Geraspelte Gurke etwas ausdrücken, damit diese etwas trockener wird, mit Joghurt vermengen und mit gemahlenen Kumin, Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Reis nach der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und nach Belieben mit Salz* abschmecken. Biryani-Reis auf tiefen Tellern verteilen, mit Mandelblättchen und Sultaninen toppen. Raita dazu reichen und genießen. Guten Appetit!