HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconWildreispfanne Mit Kräuterseitlingen
topBanner
Wildreispfanne mit Kräuterseitlingen

Wildreispfanne mit Kräuterseitlingen

Rucola und Zitronenthymian-Schmand

Weiterlesen

One-Pot-Gerichte gehören in die Kategorie „einfacher geht's nicht“. Schmeiß alles in einen Topf, eine Pfanne oder auf ein Blech und schon erledigt sich Dein Essen fast von selbst. Mit Bonus: Du musst kaum was abwaschen und Deine Mahlzeit steht meist schnell auf dem Tisch.

Tags:Ohne WeizenVegetarischOne-Pot-Gericht
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

6 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

150 g

Baby-Kräuterseitlinge

1 Stück

Tomate

40 g

Hartkäse geraspelt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse)

150 g

Schmand

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Petersilie glatt/Zitronenthymian

12 g

Balsamico-Crème

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

75 g

Rucola

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2806 kJ
Energie (kcal)671 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren8.0 g
Kohlenhydrate69 g
davon Zucker6.0 g
Eiweiß18 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Becher
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser im Wasserkocher. Pilze längs halbieren. Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

2

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und die Kräuterseitlinge mit dem Knoblauch darin 3 – 4 Min. anbraten. Salzen*, pfeffern* und aus der Pfanne nehmen.

3

In der Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Frühlingszwiebel und Reis darin 1 Min. anschwitzen. 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* angießen, Gemüsebrühpulver dazugeben, salzen*, einmal durchrühren und mit geschlossenem Deckel 10 Min. köcheln lassen, bis das Wasser fast ganz verkocht ist.

4

In der Zwischenzeit Zitronenthymianblättchen von den Stielen streifen und grob hacken. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel Schmand mit der Hälfte vom Zitronenthymian, Salz* und Pfeffer* verrühren. Tomate in 2 cm große Würfel schneiden, Strunk dabei entfernen.

5

Nach 10 Min. Petersilie, Tomaten und restlichen Zitronenthymian unter den Reis rühren, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Pilze darauf geben und zugedeckt weitere 10 Min. auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen.

6

Hälfte vom Hartkäse unter den Reis rühren, Reis auf Teller verteilen. Mit Rucola und restlichem Hartkäse toppen und mit Balsamico-Crème beträufeln. Guten Appetit!