HelloFresh
topBanner
Ofengemüse

Ofengemüse

auf delikatem Bohnenpüree

Weiterlesen

Die kleine Schwester vom Kürbis ist bei uns sehr beliebt. Zucchini lässt sich ganz leicht verarbeiten und schmeckt immer. Egal ob in einer Soße, auf dem Grill oder wie bei uns aus dem Ofen. Lässt man sie allerdings wachsen, kann sie leicht bis zu fünf Kilogramm schwer werden. Guten Appetit!

Tags:leichter GenussVeganVegetarisch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Einheit

rote Zwiebel

1 Einheit

Aubergine

2 Einheit

Zucchini

1 Einheit

gelbe Paprika

1 Dose

weiße Bohnen

1 Zweig

Rosmarin

½ Einheit

Zitrone, gewachst

5 g

Petersilie

0.13 Einheit

Knoblauch

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfefferkörner

Einheit

Gemüsebrühe*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)1861.88 kJ
Energie (kcal)445 kcal
Fett22.0 g
Kohlenhydrate36 g
Ballaststoffe16 g
Eiweiß17 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Messer
Backblech
Sieb
Topf
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Zwiebel abziehen und achteln. Aubergine und Zucchini waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen und in feine Spalten schneiden.

3

Gemüse mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer auf einem tiefen Backblech verteilen und ca. 20-25 Min. auf mittlerer Schiene des Ofens garen, bis das Gemüse weich und bräunlich ist.

4

Für das Bohnen-Püree: Bohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abziehen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen und in feine Spalten schneiden. 100 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

5

1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch abziehen und in den Topf pressen. Bohnen, Rosmarin und Gemüsebrühe zugeben, einmal aufkochen lassen, Hitze herunterstufen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend von der Herdplatte ziehen und mithilfe eines Kartoffelstampfers grob pürieren. Falls das Püree zu dick wirkt, einfach etwas Wasser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Bohnen-Püree auf Tellern verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln, Gemüse darauf anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit einer Zitronenspalte genießen.