HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconKräuter Grillkäse Mit Butterbohnenpüree
topBanner
Kräuter-Grillkäse mit Butterbohnenpüree

Kräuter-Grillkäse mit Butterbohnenpüree

verzehrfertiges Gericht enthält max. 20% Kohlenhydrate

Weiterlesen

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Tags:VegetarischMax 20% Carbs
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)SchalenfrüchteHaselnüsseSchwefeldioxid und SulfiteSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Packung

Butterbohnen

1 Stück

Schalotte

1 Stück

Knoblauchzehe

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

2 Stück

lila Karotte

2 Stück

Karotte

2 Stück

Grillkäse Kräuter

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

20 g

Haselnüsse

(EnthältSchalenfrüchte, Haselnüsse)

12 g

Balsamico-Crème

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

20 g

Butter

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

75 g

Feldsalat

50 ml

Honig-Senf-Dressing

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

100 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3314 kJ
Energie (kcal)792 kcal
Fett56.0 g
davon gesättigte Fettsäuren22.0 g
Kohlenhydrate34 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiß33 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Sieb
Große Pfanne
Pürierstab
Becher
Kleiner Topf
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Erhitze 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* im Wasserkocher. Lila und orange Karotten schälen, quer halbieren und längs vierteln. Bunte Karotten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* mischen und im Ofen 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

2

Butterbohnen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. Schalotte halbieren, abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und halbieren. Haselnüsse in einer großen Pfanne ohne Fettzugabe 2 – 3 Min. rösten, bis sich die Häutchen lösen. Nüsse herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann grob hacken.

3

In einem Messbecher 100 ml [150 ml | 200 ml] heißes Wasser* und Gewürzmischung „Hello Muskat“ verrühren. In einem kleinen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch und die Hälfte der Schalottenwürfel darin 1 – 2 Min. anschwitzen. Butterbohnen und die Hälfte der Muskatbrühe dazugeben und einmal aufkochen lassen. Dann mit dem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten und warm halten.

4

Käse aus der Verpackung und allen Folien nehmen. Achtung: das Papier um den Käse ebenfalls entfernen. Käse auf der Oberseite mit einer Gabel mehrfach einstechen. Grillkäse in der Pfanne aus Schritt 2 ohne Fettzugabe für 4 – 6 Min. bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden anbraten, bis er außen gebräunt und innen weich ist. Tipp: Die Pfanne nicht zu heiß werden lassen und regelmäßiges Wenden nicht vergessen, sonst kann der Käse aufplatzen und auslaufen.

5

Käse aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne Butter schmelzen und die restlichen Schalottenwürfel darin 1 – 2 Min. anschwitzen. Balsamico-Crème, restliche Muskatbrühe und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Honig-Senf-Dressing unterrühren und 1 Min. kochen lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

In einer großen Schüssel restliches Honig-Senf-Dressing und Feldsalat mischen. Ofengemüse, Butterbohnen-Püree, Pfannenkäse und Salat auf Teller verteilen. Käse mit Haselnüssen toppen und alles mit der Soße genießen. Guten Appetit!