Bulgogi-Beef-Burger
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bulgogi-Beef-Burger

Bulgogi-Beef-Burger

mit Sesam-Kartoffelwürfeln und Sriracha-Dip

Wir lieben Burger! Dieses Gericht hat in unserer Ideenküche für leuchtende Augen gesorgt. Mit saftigem Fleisch und luftigen Brötchen steht Deinem Burgerglück nichts mehr im Weg. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Zeit sparen
Allergene:
Fisch
Sesamsamen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite
Weizen
Eier
Senf
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit15 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Simmentaler Rinderhackfleisch

50 ml

Bulgogisoße

(Enthält Fisch, Sesamsamen, Soja, Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen.)

34 ml

Mayonnaise

(Enthält Eier, Senf.)

8 ml

Sriracha Sauce

1 Stück

Salatherz (Romana)

2 Stück

Brioche Bun, natur

(Enthält Eier, Milch (einschließlich Laktose), Weizen.)

100 g

Sahnejoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

20 ml

Sesamöl

(Enthält Sesamsamen.)

1 Stück

Frühlingszwiebel

20 g

Sesam

(Enthält Sesamsamen.)

4 g

Schwarzkümmel

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

400 g

vorgegarte Kartoffelwürfel

1 Stück

Tomate

1 g

milde Chiliflocken

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)1219 kcal
Energie (kJ)5102 kJ
Fett74 g
davon gesättigte Fettsäuren25 g
Kohlenhydrate89 g
davon Zucker20 g
Eiweiß46 g
Salz4 g

Kochutensilien

Große Pfanne
Große Schüssel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Salatblätter vom Strunk abschneiden und in einzelne Blätter aufteilen. Strunk der Tomate entfernen und Tomate in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. In einer großen Schüssel weißen Teil der Frühlingszwiebel, Rinderhackfleisch, Salz* und Pfeffer* grob vermengen und Rinderhackfleisch zu 2 [3 | 4] gleich großen, ca. 1 cm flachen Patties formen. Burgerbrötchen aufschneiden und mit der Schnittfläche nach unten ca. 1 Min. in einer großen Pfanne ohne Fettzugabe aufwärmen.

Patties braten
2

In der gleichen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Patties hineingeben und auf jeder Seite ca. 4 – 6 Min. braten, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist. Währenddessen in einer zweiten großen Pfanne das Sesamöl erhitzen, Kartoffelwürfel hinzufügen und mit Gewürzmischung „Hello Paprika“, Salz* und Pfeffer* würzen. Kartoffelwürfel für ca. 5 – 8 Min unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten. Für die letzten 2 Min. Sesam und Schwarzkümmel zu den Kartoffeln geben. In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt, Mayonnaise und Sriracha verrühren und den Dip mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Burger vollenden
3

Wenn die Patties gar sind, die Pfanne vom Herd nehmen und das Fett weggießen. Bulgogi-Soße zu den Patties in die Pfanne geben und Patties rundherum damit glasieren. Dazu brauchst Du keine Hitze mehr. Beide Seiten der Burgerbrötchen mit einem Klecks Dip bestreichen, mit Salatblättern, Patties und Tomate belegen. Tipp: Du kannst die verbleibende Bulgogi-Soße aus der Pfanne auch noch auf den Patty geben. Kartoffelwürfel auf Teller verteilen. Mit grünem Teil der Frühlingszwiebel und nach Belieben mit Chiliflocken garnieren, restlichen Dip dazu reichen. Guten Appetit!