KochboxenGeschenkgutschein
Salsiccia Pizza mit Burrata & Rucola
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Salsiccia Pizza mit Burrata & Rucola

Salsiccia Pizza mit Burrata & Rucola

dazu Pistazien-Basilikum-Gremolata

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Pizza! Unsere leckeren Pizza-Rezepte sind genau das Richtige, um sich für einen Abend wie in Bella Italia zu fühlen. Anhand von vielfältigen Toppings entscheidest Du ganz einfach selbst, welche davon miteinander kombiniert werden sollen. So wird der Abend mit Deinen Lieben zu einer echten Pizza-Party!

Allergene:
Dinkel
Gerste
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Pistazien

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

300 g

frischer Sauerteig

(Enthält Dinkel, Gerste, Weizen. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

100 g

Tomatensugo

2 g

milder Chili-Mix

125 g

Burrata

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Basilikum

10 g

Pistazien

(Enthält Pistazien. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Soja, Sesamsamen, Erdnüsse enthalten.)

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

rote Spitzpaprika

75 g

Rucola

1 Stück

rote Zwiebel

100 g

Salsiccia

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Mehl

1 Teelöffel

Honig

2 Esslöffel

Olivenöl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3784 kJ
Energie (kcal)904 kcal
Fett47 g
davon gesättigte Fettsäuren16.9 g
Kohlenhydrate88.5 g
davon Zucker32.3 g
Eiweiß29.7 g
Salz3.51 g

Kochutensilien

Große Pfanne
Bratpfanne
Reibe
Kleine Schale
Große Schüssel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Spitzpaprika in 0,5 cm Ringe schneiden.

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. 

Knoblauch fein hacken. 

Salsiccia aus dem Darm lösen und grob bröseln oder schneiden.

 

 

Für das Gemüse
2

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen. Zwiebel und Paprika darin 3 – 4 Min. anbraten. 

Chili-Mix (Achtung: scharf!), Hälfte Knoblauch und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Honig* zugeben und 1 weitere Min. anschwitzen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Aus der Pfanne nehmen und Pfanne auswischen.

Tipp: Wenn Du es lieber milder magst, lass den Chili-Mix weg.

Für die Pinsa
3

Sauerteig vorsichtig aus der Verpackung lösen und auf eine mit Mehl* bestäubte Oberfläche geben. Sauerteig halbieren und jede Hälfte mit Mehl* bestäuben. Jede Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und vorsichtig mit den Fingerspitzen zu einem Rechteck formen.

Tipp: Achte darauf den Teig nicht zu sehr zu kneten, da er sonst Luft verliert und fest wird.

Pinse mit der Hälfte [drei Viertel | gesamtem] Sugo bestreichen, Salsiccia und Paprika-Zwiebel-Gemüse darauf verteilen und Pinse im Ofen 18 – 20 Min. goldbraun backen.

 

 

Für die Gremolata
4

Die Pfanne aus Schritt 2 ohne Fettzugabe erhitzen. Pistazien darin 2 – 3 Min. rösten, bis sie bräunen. Aus der Pfanne nehmen und fein hacken.

Zitrone heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone vierteln. 

Basilikumblätter fein hacken. 

In einer kleinen Schüssel Pistazien, Basilikum, restlichen Knoblauch, Zitronenschale, Saft von 1 [1 | 2] Zitronenviertel, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* vermengen. 

 

 

Für den Salat
5

Rucola grob hacken.

In einer großen Schüssel Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Honig*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing vermengen. 

Rucola zugeben und kurz vor dem Anrichten vermengen.

 

 

Anrichten
6

Pinse mit Burrata und nach Belieben Gremolata toppen und in Stücke verteilen. Pinse auf Teller verteilen, Salat daneben anrichten und genießen. 

Buon appetito!