KochboxenGeschenkgutschein
Lachsfilet auf Rote-Beete-Meerrettich-Püree
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Lachsfilet auf Rote-Beete-Meerrettich-Püree

Lachsfilet auf Rote-Beete-Meerrettich-Püree

mit käsigem Brokkolini, beträufelt mit Dill-Öl

Heute wird es besonders proteinreich mit einem leckeren Stück Fleisch. In Kombination mit frischen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:
Ohne Weizen
Allergene:
Fisch
Eier
Milch (einschließlich Laktose)
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Lachsfilet

(Enthält Fisch.)

200 g

Brokkolini

20 g

Hartkäse ital. Art, gerieben

(Enthält Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

10 g

Dill

1 Stück

Knoblauchzehe

36 g

Sahnemeerrettich

(Enthält Milch (einschließlich Laktose), Schwefeldioxide und Sulfite.)

250 g

Rote Beete, vorgegart

1 Stück

Zitrone, gewachst

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

100 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3923 kJ
Energie (kcal)938 kcal
Fett52 g
davon gesättigte Fettsäuren9.9 g
Kohlenhydrate20 g
davon Zucker19.3 g
Eiweiß40.8 g
Salz0.64 g

Kochutensilien

Pürierstab
Hohes Rührgefäß
Plastikfolie
großen Topf mit Deckel
Große Pfanne

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Dill fein hacken.

Brokkolini nach Belieben halbieren.

Für das Beete-Püree
2

Rote Beete, Sahnemeerrettich und Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte in ein hohes Rührgefäß geben. Mithilfe eines Pürierstabs zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Dill-Öl vorbereiten
3

Pürierstab kurz abspülen.

In einem Messbecher 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl*, 2 EL [3 EL | 4 EL] Wasser*, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte und fein gehackter Dill pürieren, bis das Öl sich emulgiert. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Tipp: Für das beste Ergebnis soll der Dill sehr fein geschnitten sein, damit das Öl eine grünliche Farbe bekommt.

Brokkolini braten
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen. Brokkolini darin 1 Min. anschwitzen. Mit 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen, Knoblauch dazupressen und 3 – 4 Min. kochen lassen, bis das Wasser verdunstet und der Brokkolini weich ist. Hartkäse und Pfeffer* dazugeben und die Pfanne durchschwenken, bis der Käse schmelzt.

Lachs anbraten
5

Währenddessen, Lachsfilet von beiden Seiten salzen*.

In einer zweiten großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen. Lachs darin auf der Hautseite 2 Min. anbraten, dann wenden und weitere 2 – 3 Min. braten, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist. Lachs herausnehmen und nach Belieben die Haut abziehen.

Anrichten
6

Lachsfilets auf Teller verteilen. Beete-Püree daneben mithilfe der Hinterseite eines Löffels über den Rand ausstreichen. Brokkolini auf dem Püree anrichten und alles mit Dill-Öl garnieren. Restliche Zitronenspalten dazu servieren.

Guten Appetit!