home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Thailändisch Rezepte
Bunt und lecker: Gemüse-Kokos-Curry

Bunt und lecker: Gemüse-Kokos-Curry

mit Paprika, Buschbohnen und Cashewkernen

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.2 / 4 von 13 Bewertungen
Weiterlesen

Mahl Zeit zum Raten! Ich schmecke was, was Du nicht schmeckst… und das ist salzig, nussig, süß, kernig, cremig, knackig. Denn all das ist dieses schnelle Gemüsecurry mit seinen vielen bunten Zutaten wie den Frühlingszwiebeln, Paprika, Bohnen und Cashewkernen. Wer hat Lust, weiterzuspielen? Ich schmecke was, was Du nicht schmeckst, und das ist _____. Los geht’s, der Hungrigste darf anfangen! Viel Spaß beim Raten und lasst es Euch schmecken.

Allergene:SojaWeizen
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

150 g

Jasminreis

250 ml

Kokosmilch

½ Stück

Limette

2 Stück

Frühlingszwiebel

35 g

Tomatenmark

4 g

Currypulver

1 Stück

rote Paprika

20 g

Cashewkerne

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Buschbohnen

1 Stück

Zucchini

8 g

Honig

20 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Weizen)

1 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

20 g

Ingwer

Was Du zu Hause haben solltest

ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3071 kJ
Energie (kcal)734 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren24.0 g
Kohlenhydrate85 g
davon Zucker22.0 g
Ballaststoffe7 g
Eiweiß16 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Du kannst Deine Currysoße ganz leicht cremig pürieren, wenn Du den Thermomix® bis zu Stufe 10 pürieren lässt. Erhöhe und reduziere die Geschwindigkeit des Mixmessers dafür schrittweise.

2

Wasche das Gemüse ab. Neben dem Thermomix® benötigst Du eine Zitronenpresse und 1 große Schüssel.

Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser abspülen.

Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen und Salz* und Wasser* zugeben.

Zucchini längs vierteln, in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden und auf den Varoma-Einlegeboden geben, dabei darauf achten, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben.

3

Enden der Bohnen abschneiden, Bohnen halbieren und auf eine Seite des Varoma-Behälters legen.

Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, Paprikahälften in dünne Streifen schneiden und auf die andere Seite des Varoma-Behälters legen, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben.

Varoma-Einlegeboden  einsetzen, Varoma verschließen, aufsetzen und 17 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

4

Weißen Teil der Frühlingszwiebel in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

Grünen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.

Limette halbieren und entsaften. Cashewkerne grob hacken. 

Ingwer schälen und in ca. 0,2 cm dicke Scheiben schneiden.

Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

Beides beiseitestellen und warm halten. Mixtopf leeren.

5

Weiße Frühlingszwiebelstücke und Ingwerscheiben in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

Kokosmilch, Kindercurry, Tomatenmark, Honig und Sojasoße in den Mixtopf zugeben und schrittweise ansteigend 1 Min./Stufe 6-8-10 pürieren, mit dem Spatel nach unten schieben.

Bohnenstücke zugeben und 6 Min./98 °C/Stufe 1 garen.

6

Währenddessen Paprikastreifen und Zucchinistücke in eine große Schüssel geben.

Kokos-Curry-Soße zum Gemüse in die große Schüssel geben und alles gut vermengen.

Nach Geschmack  mit etwas Limettensaft und Salz* abschmecken. 

Jasminreis  auf Teller verteilen und Curry darauf anrichten.

Mit grünen Frühlingszwiebelringen und gehackten Cashewkernen bestreuen und genießen.

Guten Appetit