HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconAsiatische Hoisin Gemüse Pfanne Mit Cashewkernen
topBanner
Asiatische Hoisin-Gemüse-Pfanne mit Cashewkernen

Asiatische Hoisin-Gemüse-Pfanne mit Cashewkernen

und duftendem Jasminreis

Weiterlesen

Die Asiaten wissen schon, warum sie gern im Wok kochen: Man kann alles darin zubereiten, ohne dass ein Teil verkocht und der andere noch halb roh ist, indem man die garen Teile an den oberen Rand schiebt. Wer keinen Wok hat, kann natürlich genausogut eine große Pfanne nehmen, das Ergebnis schmeckt genauso lecker. Guten Appetit!

Tags:Vegetarisch
Allergene:SchalenfrüchteKaschunussSoja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

150 g

Jasminreis

250 g

Brokkoli

0.13 Stück

Knoblauchzehe

½ Stück

rote Chilischote

2 Stück

Frühlingszwiebel

4 Stück

Pak Choi

25 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

30 g

Sojasoße

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

50 g

Hoisinsoße

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

5 g

Koriander

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Öl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kcal)516 kcal
Energie (kJ)2158.944 kJ
Fett13.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß14 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Topf
Pfanne
Große Pfanne
Gabel
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Jasminreis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem Topf 300 ml Wasser mit ein wenig Salz zum Kochen bringen und den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken, Hitze herunterstufen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehen lassen.

2

Brokkoli waschen und in feine Röschen aufteilen. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Chili waschen, entkernen und (nach gewünschter Schärfe) in sehr feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, welkes Grün entfernen und in feine Röllchen schneiden. Pak Choi waschen und vierteln.

3

Cashewkerne in einer großen Pfanne oder einem Wok ohne Zusatz von Fett rösten, bis sie duften. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4

Im Wok 1 EL Öl erhitzen. Sobald das Öl leicht raucht, Brokkoli hinzufügen und ca. 5 Min. anbraten (evtl. etwas Wasser dazugeben). Knoblauch und Chili ca. 1 Min. mit anbraten, dann Frühlingszwiebeln und Pak Choi unterrühren. Alles 2–5 Min. anbraten, dann Sojasoße, Hoisin-Soße und Cashewkerne dazugeben und alles zusammen ca. 1 Min. weiterbraten.

5

Koriander waschen, trockenschütteln und klein schneiden. Jasminreis nach der Ziehzeit mit einer Gabel ein wenig auflockern und auf Tellern verteilen. Hoisin-Gemüse-Pfanne darauf verteilen und mit Koriander bestreut genießen!