Dorade mit Mandel-Panko-Kruste
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Dorade mit Mandel-Panko-Kruste

Dorade mit Mandel-Panko-Kruste

auf frischen Paccheri in cremiger Paprikasoße

Schlemmen wie im Restaurant, aber ohne vor die Tür zu müssen? Kein Problem mit unseren Premium-Rezepten. Mit feinsten Zutaten kannst Du hier zuverlässig beeindrucken – auch den eigenen Gaumen.

Allergene:
Fisch
Weizen
Sellerie
Milch (einschließlich Laktose)
Mandeln

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

240 g

Dorade

(Enthält Fisch.)

250 g

frische Paccheri

(Enthält Weizen.)

25 g

Pankomehl

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf enthalten.)

10 g

Petersilie, glatt

6 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

2 Stück

Knoblauchzehe

160 g

pikante Paprikasoße

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf enthalten.)

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Zitrone, gewachst

20 g

Mandeln blanchiert, gehobelt

(Enthält Mandeln. Kann Spuren von Krebstiere, Fisch, Schalenfrüchte, Lupine, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Senf, Erdnüsse, Schwefeldioxide und Sulfite, Soja, Sellerie, Eier, Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Olivenöl

1 Teelöffel

Butter

100 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3829 kJ
Energie (kcal)915 kcal
Fett38.5 g
davon gesättigte Fettsäuren12.7 g
Kohlenhydrate94.2 g
davon Zucker13.4 g
Eiweiß32.1 g
Salz2.95 g

Kochutensilien

Reibe
Kleine Schale
Sieb
Großer Topf
Bratpfanne
Große Pfanne

Zubereitung

Panade vorbereiten
1

Erhitze reichlich Wasser* im Wasserkocher.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. 

Zitrone heiß waschen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden. 

Petersilie fein hacken.

In einer kleinen Schüssel Mandelblättchen, Pankomehl, drei Viertel der Petersilie, Zitronenabrieb, die Hälfte vom „Hello Paprika“, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* mischen.

Pasta kochen
2

Knoblauch fein hacken.

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen.

Paccheri in das kochende Wasser geben und 3 – 5 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen, dabei 100 ml [150 ml | 200 ml] vom Kochwasser* auffangen. 

Dorade rösten
3

Dorade rundherum mit restlichem „Hello Paprika“, Salz* und Pfeffer* würzen. Fisch mit der Haut nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit der Panade bedecken und diese leicht andrücken. 

Dorade 8 – 10 Min. backen, bis der Fisch innen nicht mehr glasig und die Panade goldbraun ist.

Soße kochen
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Butter* erhitzen. Knoblauch hinzugeben und ca. 1 Min. anbraten. 

Mit Paprikasoße, Kochsahne, Saft von 2 [3 | 4] Zitronenspalten und Kochwasser* ablöschen. Soße 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis sie etwas eindickt. Mit Zitronensaft, Zucker*, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Soße zur Pasta geben
5

Pasta in die Soße geben, alles ca. 1 Min. erwärmen.

Anrichten
6

Pasta auf tiefe Teller verteilen. Dorade auf der Pasta anrichten. Mit restlicher Petersilie garnieren und mit einer Zitronenspalte genießen.

Tipp: Du kannst zusätzlich etwas Zitronenabrieb zur Garnitur frisch abreiben.

Guten Appetit!