topBanner
Zucchini-Cheddar-Puffer

Zucchini-Cheddar-Puffer

mit frischem Salat und Petersilien-Dill-Dip

Weiterlesen

Heute gibt es von der türkischen Küche inspirierte Mücver, leckere Zucchinipuffer. Diese haben wir leicht abgewandelt und mit geriebener Karotte und würzigem Cheddar verfeinert. Ein wahrer Gaumenschmaus! Damit das Gericht nicht zu schwer wird, runden wir es mit einem knackigen Salat ab. Der Petersilie-Dill-Dip sorgt für eine frische Note.

Tags:leichter GenussVegetarischZeit sparen
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteEier oder Eierzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Karotte

50 g

geriebener Cheddar

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

50 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 g

Kürbiskerne

1 Stück

Gurke

150 g

Crème fraîche

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

75 g

Salatmischung

5 g

Dill

5 g

Petersilie

12 ml

Rotweinessig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

8 g

Honig

1 Stück

Ei

(EnthältEier oder Eierzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

(Oliven-)Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3059 kJ
Energie (kcal)731 kcal
Fett54.0 g
davon gesättigte Fettsäuren25.0 g
Kohlenhydrate38 g
davon Zucker16.0 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß22 g
Cholesterol0 mg
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Zum Kochen benötigst Du 1 kleine Schüssel, 2 große Schüsseln und 1 große Pfanne.

Ende der Zucchini abschneiden und Zucchini grob reiben.

Geraspelte Zucchini gut ausdrücken, am besten in ein sauberes Küchentüch geben und auswringen.

Karotte schälen und ebenfalls grob reiben.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in Ringe schneiden.

Gurke in dünne Scheiben schneiden.

Limette in Spalten schneiden.

2

In einer großen Schüssel Mehl mit kaltem Wasser* und Ei zu einem Teig verrühren.

Geraspeltes Gemüse, weiße Frühlingszwiebelringe und geriebenen Cheddar dazugeben und gut verrühren.

Pufferteig mit Salz* und Pfeffer* würzen.

3

Crème fraîche in eine kleine Schüssel geben.

Dill und Petersilienblätter fein hacken.

Gehackte Kräuter zur Crème fraîche geben, unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

4

Eine große Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze erwärmen und Kürbiskerne 3 – 4 Min. rösten. Anschließend Kürbiskerne aus der Pfanne nehmen.

In der selben Pfanne Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Zucchiniteig esslöffelweise hineingeben und Puffer von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen.

Tipp: Geduld zahlt sich aus! Wende die Puffer nicht zu schnell.

5

Während die Puffer braten, in einer großen Schüssel Rotweinessig, Honig, Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren.

Pflücksalat, Gurkenscheiben und geröstete Kürbiskerne dazugeben und mischen.

6

Salat auf Teller verteilen, Zucchinipuffer, Limettenspalten und Petersilien-Dill-Dip dazu anrichten.

Mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit