KochboxenGeschenkgutschein
HelloFreshIconChevronRightSmallEssensboxIconChevronRightSmallWeihnachtsmarkt Guide
HelloFresh Logo

Deutschlands beliebteste Weihnachtsmärkte 2022

Deutschlands beliebteste Weihnachtsmärkte 2022

Weihnachten gilt als Fest der Liebe und des gegenseitigen Beschenkens

Geprägt von Kerzenlicht und Plätzchenduft, klirrender Kälte und gemütlichen Abenden am Kaminfeuer wird Weihnachten von vielen als die schönste Zeit des Jahres wahrgenommen. Eins darf in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen: der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt! Doch welchen deutschen Weihnachtsmarkt finden die Deutschen am besten? Und wo gelten welche Öffnungszeiten? Wir haben uns über 150 verschiedenen Weihnachtsmärkten in Deutschland angeschaut und anhand der Bewertungen auf Google Maps und Facebook die Top 35 der Märkte miteinander verglichen. Wir zeigen dir, in welcher deutschen Stadt es die bestbewerteten Weihnachtsmärkte gibt und wo die Öffnungszeiten am längsten sind.

Die Tradition um den Weihnachtsmarkt

Jährlich werden Deutschlands Weihnachtsmärkte von tausenden Weihnachtsbegeisterten aufgesucht. Einige nehmen sogar eine weite Reise auf sich, um die winterliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt ihrer Wahl genießen zu können. Die Geschichte der Märkte geht weit bis ins 14.Jahrhundert zurück. Damals dienten die Märkte als spätmittelalterliche Verkaufsmessen, um sich für den anstehenden Winter vorzubereiten. Daraufhin entwickelte sich der Brauch, auch Kleinigkeiten wie Spielzeug oder Leckereien auf dem Markt anzubieten. Daraus etablierte sich ein Nikolausmarkt, den heute als Weihnachtsmarkt allseits bekannt ist. Die Weihnachtsmärkte finden sich oftmals auf Marktplätzen oder an Kirchen und Schlössern und verwandeln die Innenstädte vieler deutscher Städte in ein Wintermärchen.

Bremen bietet das bestbewertete Weihnachtsmarkterlebnis

Es weihnachtet so sehr! Und das vor allem in: Bremen! Neben Rathaus und Stadtmusikanten tragen unter anderem Glühwein und kulinarische Köstlichkeiten zur weihnachtlichen Stimmung des Bremer Weihnachtsmarktes bei und kürt ihn mit einer Gesamtbewertung von 4,79 Sternen zum bestbewerteten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Da sich der Bremer Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum befindet, läuten hier viele Bremer mit einem Heißgetränk den Feierabend ein. Gleichermaßen können dort aber auch einige Köstlichkeiten verzehrt und kleine Geschenke für die Adventzeit gekauft werden. Der zweite Platz geht mit einer Bewertung von 4,69 Sternen an den Weihnachtsmarkt Moosacher Hüttenzauber in München. Der Münchner Weihnachtsmarkt ist zwar etwas kleiner, lockt dafür aber umso stärker mit stimmungsvollem Ambiente und sogar einem täglich wechselnden Programm.

Auch Berlin kann sich mit dem Markt Berliner Weihnachtszeit am Roten Rathaus zu den Top 3 zählen: Besucher des Berliner Weihnachtsmarktes bewerteten den Markt mit 4,67 insgesamt Sternen. Die Hauptstadt hat sich für Weihnachtsbegeisterte ein besonderes Programm einfallen lassen: Besucher können sich auf Schlittschuhlaufen, eine Vielzahl an Karussells und ein Panoramariesenrad, welches Aussicht über die Stadtmitte Berlins gibt, freuen. Der vergleichsweise junge Weihnachtsmarkt lässt darüber hinaus durch die Fassaden und Gassen des Markes in die Berliner Häuser um 1900 eintauchen.

Der Stuttgarter Sternenmarkt Bad Canstatt kann sich davon eine Scheibe abschneiden. Zwar zählt er zu den 35 beliebtesten Weihnachtsmärkten Deutschlands, denn auch hier können feine Handwerkskunst, leckere Speisen und noch vieles mehr erworben werden. Dennoch landet der Stuttgarter Markt hier mit 3,7 Sternen auf dem letzten Platz des Rankings.

Das längste Weihnachtserlebnis kann auf Berliner Märkten genossen werden

Sobald die Temperatur sinkt und die ersten Weihnachtshits im Radio erklingen, können die meisten den Besuch auf einen Weihnachtsmarkt kaum erwarten. Ungeduldige Weihnachtsfans können den ersten Glühwein oder Punsch auf dem Weihnachtsmarkt und Winterwelt am Potsdamer Platz in Berlin trinken. Seit dem 28. Oktober kann sich hier in Weihnachtsstimmung gebracht werden. Der Berliner Weihnachtmarkt Späth'sche Baumschulen, sowie der Adventsmarkt auf der Domäne Dahlen lassen etwas länger warten: Hier starten die Märkte erst am 26. November. Und auch die Toren des Pasinger Christkindlmarkts in München öffnen zur gleichen Zeit.

Deutschlands Hauptstadt bietet nicht nur die frühesten Öffnungszeiten für einen Weihnachtsmarkt an. Auch können die Märkte noch bis ins neue Jahr besucht werden. Die Berliner Weihnachtszeit am Roten Rathaus, sowie der bekannte Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche locken Weihnachtsbegeisterte selbst nach dem Weihnachtsfest bis zum 01. Januar auf den Markt. Gleiches gilt für den Markt am Potsdamer Platz, der ebenfalls bis zum 01. Januar besucht werden kann und mit mehr als zwei Monaten die längste Zeit offen hat. Wer an einem Besuch des Weihnachtsmarkts Späth'sche Baumschulen interessiert ist, sollte nicht lange zögern: Als Enddatum steht hier bereits der 11. Dezember.

Fazit: Berlin und Bremen – längste Öffnungszeiten und beliebtester Markt

Die Tradition um Weihnachtsmärkte lässt lange zurückblicken – und das aus gutem Grund. Weihnachtsmärkte begeistern mit verzaubernden Düften und festlicher Dekoration und stimmen die Adventszeit ein. Insbesondere in Berlin können sich Freunde des Weihnachtsfestes auf lange Öffnungszeiten freuen. Wer das weihnachtliche Erlebnis so lange wie möglich hinauszögern möchte, kann den Markt am Potsdamer Platz in Berlin über zwei Monate bis Anfang Januar besuchen. Der bestbewertete Weihnachtsmarkt lässt sich jedoch in Bremen finden.

Methodik

Insgesamt wurden über 150 verschiedene Weihnachtsmärkte aus den 15 größten Städten Deutschlands analysiert. Aufgrund von Datenmangel zeigt die Tabelle die 35 bedeutendsten Weihnachtsmärkte der 13 größten Städte Deutschlands mit mindestens 20 Bewertungen auf Google Maps und Facebook. Wenn keine Facebook-Bewertungen verfügbar waren, wurden nur die Bewertungen auf Google Maps genommen. Die Bewertung wurde nur in die Untersuchung mit aufgenommen, wenn das Wort "Weihnachtsmarkt" darin vorkam. Wenn keine eigenen Einträge auf Google Maps für den jeweiligen Markt vorhanden waren, wurden sich die Standorte angeschaut und dort die verschiedenen Bewertungen vor Ort recherchiert.

HelloFresh Logo

Was koche ich heute?

Was koche ich heute?

„Was koche ich heute?“ – diese Frage ist jeden Tag für dich eine Herausforderung? Jetzt nicht mehr! Wir zeigen Dir viele einfache, alltagstaugliche Rezepte mit Fleisch, Fisch und Gemüse, sodass Du mehr Abwechslung auf dem Teller hast.
„Was koche ich heute?“ – diese Frage ist jeden Tag für dich eine Herausforderung? Jetzt nicht mehr! Wir zeigen Dir viele einfache, alltagstaugliche Rezepte mit Fleisch, Fisch und Gemüse, sodass Du mehr Abwechslung auf dem Teller hast.