Cremige Thai-Nudel-Pfanne

Cremige Thai-Nudel-Pfanne

mit Brokkoli und frischem Thai-Basilikum

Bewertet mit 3.2 / 4
Weiterlesen

Ein bunter Teller macht doch gleich gute Laune. Umso besser, dass diese Nudelpfanne auch noch extrem lecker schmeckt. Typisch thailändisch finden sich hier alle möglichen Gemüsearten von Karotte über Paprika bis hin zu Brokkoli. Also Vitamine pur! Kokosmilch und Erdnussbutter bringen den fernöstlichen Flair. Unser Tipp: Genieß die Pfanne mit ein paar Stäbchen.

Tags:scharfZeit sparenVegetarischNeuentdeckung
Allergene:WeizenSojaErdnüsseSchwefel
Gesamtzeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

250 g

Brokkoli

1 Stück

rote Paprika

2 Stück

Frühlingszwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Karotte

10 g

Thai-Basilikum

25 g

Sojasprossen

(EnthältWeizen, Soja)

250 g

Mie-Nudeln

(EnthältWeizen)

250 ml

Kokosmilch

30 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

20 ml

Sojasoße

(EnthältWeizen, Soja)

2 g

Currypulver

10 g

Erdnüsse

(EnthältErdnüsse, kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

Essig*

(EnthältSchwefel)

Zucker*

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangaben
Energie (kJ)3648 kJ
Energie (kcal)872 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren24.0 g
Kohlenhydrate109 g
davon Zucker18.0 g
Ballaststoffe7 g
Eiweiß29 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilien
Schüssel
Große Pfanne
Pfanne
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem ein Sieb, 1 großen Topf, 1 kleine Schüssel, 1 große Pfanne (Wok) und 1 kleine Pfanne.

Brokkoli in kleine Röschen teilen. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften klein schneiden. Frühlingszwiebeln getrennt in weiße und grüne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Karotte schälen und in dünne Stifte schneiden. Blätter des Thai-Basilikums abzupfen und in Streifen schneiden. Sojasprossen in einem Sieb abtropfen lassen.

2

In einem großen Topf reichlich heißes Wasser zum Kochen bringen, salzen und Mie-Nudeln darin 3 – 5 Min. bissfest garen. Anschließend in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

3

In einer kleinen Schüssel Kokosmilch, Erdnussbutter, Sojasoße, 1 TL [1 EL] Essig, Knoblauch, Laos Curry und 1 TL [1 EL] Zucker glatt rühren.

4

In einer großen Pfanne (oder einem Wok) ½ EL [1 EL] Öl erhitzen. Gemüse (nur weiße Frühlingszwiebelringe) zufügen und ca. 3 Min. anbraten. Mit Kokosmilchsoße ablöschen und ca. 1 Min. einköcheln lassen. Dann Mie-Nudeln unterheben und alles zusammen ca. 3 Min. weiterköcheln lassen.

5

In einer kleinen Pfanne Erdnüsse ohne Fettzugabe rösten, bis sie duften. Dann herausnehmen und grob hacken.

6

Thai-Nudel-Pfanne auf tiefe Teller verteilen, mit Erdnüssen, grünen Frühlingszwiebelringen und Thai-Basilikum bestreuen und genießen!