3-Gänge-Valentinstags Menü

3-Gänge-Valentinstags Menü

mit Carpaccio, Steak mit pinkem Stampf & Schokomousse

Meisterstück
Weiterlesen

Anstelle eines Gerichts bietet unser Meisterstück Dir in dieser Woche ein romantisches Valentinstagsmenü für Dich und Deine Lieben. Unser hochwertiges Menü besteht aus drei geschmackvollen Gängen:

  1. Mozzarella di Buffala auf Auberginen-Carpaccio & Cranberrys
  2. Rindersteaks mit Rosa-Pfeffer-Butter & pinkem Kartoffelstampf
  3. Schokoladenmousse mit Granatapfelsoße & Krokant. Das Dessert kannst Du übrigens bereits am Vortag zubereiten. Lasst Euch gemeinsam und ganz besonders von diesem Meisterstück verwöhnen und gönnt Euch einen schönen Abend zusammen!
Allergene:MilchWeizen
Gesamtzeit90 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

250 g

Rinderhüftsteak

4 Stück

Kartoffeln

60 g

Butter

(EnthältMilch)

2 g

rosa Pfefferkörner

1 Stück

Zitrone

250 g

rote Bete

200 g

Buschbohnen

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Schalotte

1 Zweig

Rosmarin

1 g

Aubergine

10 g

Petersilie

10 g

Schnittlauch

10 g

Parmesan-Flakes

(EnthältMilch)

10 g

Cranberrys

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Pinienkerne

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

25 g

Weizenmehl

(EnthältWeizen)

50 g

Puderzucker

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 g

milde Chiliflocken

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Schokolade

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 ml

Sahne

(EnthältMilch)

1 Stück

Granatapfel

4 g

Kartoffelstärke

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

25 g

Zuckerrübensirup

125 g

Büffelmozzarella

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

12 ml

Balsamico-Essig

ml

(Oliven-)Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangaben
Energie (kJ)5234 kJ
Energie (kcal)1251 kcal
Fett47.0 g
davon gesättigte Fettsäuren26.0 g
Kohlenhydrate91 g
davon Zucker90.0 g
Ballaststoffe9 g
Eiweiß53 g
Salz1.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
PINIENKERNE RÖSTEN
PINIENKERNE RÖSTEN
1

VORSPEISE

Ein Tipp vorweg: Bereite das Dessert Deines 3-Gänge-Valentinstags Menü zuerst zu, am besten schon am Vortag.

Wasche Gemüse und Kräuter. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 große Pfanne, 1 Knoblauchpresse, 1 kleine Schüssel, 1 Backblech mit Backpapier, 1 hohes Rührgefäß und 1 Pürierstab.

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Pinienkerne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht braun sind.

Cranberries fein hacken.

Petersilie grob hacken.

KNOBLAUCHÖL ZUBEREITEN
KNOBLAUCHÖL ZUBEREITEN
2

Den halben Knoblauch abziehen und in eine kleine Schüssel pressen.

Mit Olivenöl* verrühren und nach Wunsch mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

NOM NOM
NOM NOM
3

Strunk der Aubergine entfernen und die Aubergine in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.

Auberginen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit Knoblaucholivenöl einpinseln.

Auberginen 15 min. im Backofen garen, bis sie weich sind.

nom
nom
4

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

In einem hohen Rührgefäß die Hälfte der gerösteten Pinienkerne, Parmesan, Schnittlauchröllchen, Olivenöl* und Wasser* mit einem Pürierstab zu einem feinen Pesto verarbeiten.

Nach Geschmack mit Salz* und Pfeffer* würzen.

moim
moim
5

Auberginen auf Tellern verteilen.

Mozzarella halbieren und je eine Mozzarellahälfte in die Mitte des Auberginen-Carpaccios setzen.

Mozzarella mit ein wenig Olivenöl* beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

Vorspeise
Vorspeise
6

Auberginen mit gehackten Cranberrys, Pinienkernen, gehackter Petersilie und Schnittlauchpesto toppen.

Guten Appetit bei Deiner Vorspeise

nom
nom
7

**HAUPTGERICHT""

*Wasche das Gemüse ab. Erhitze Wasser im Wasserkocher und heize den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze (160 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 kleine Schüssel, 1 großen Topf, 1 kleinen Topf, 1 große Pfanne, 1 Backblech mit Backpapier und 1 Pürierstab oder 1 Kartoffelstampfer.**

Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

250 g [375 g|500 g] Rote Bete ebenfalls in grobe Stücke schneiden, den Rote-Bete-Saft in einer kleinen Schüssel für später aufbewahren.

In einen großen Topf reichlich kochendes Wasser* geben, salzen*, einmal aufkochen lassen, Kartoffelstücke darin ca. 20 Min. abgedeckt garen.

In den letzten 5 Min. der Garzeit Rote-Bete-Stücke zugeben und mitgaren.

Buda
Buda
8

Zitronenschale abreiben, 20 g [45 g|60g] Butter mit Zitronenschale, rosa Pfefferbeeren, Salz* und Pfeffer* mischen und kalt stellen. 

Wenn die Butter eine besonders schöne Form haben soll, kannst du die Butter bis zum Anrichten in Folie einrollen.

TIPP: Vor dem Anrichten Zitronen-Pfeffer-Butter aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

hayde
hayde
9

Enden der Buschbohnen abschneiden.  

In einen kleinen Topf heißes Wasser* füllen, aufkochen lassen, Bohnen zugeben und ca. 10 Min. garen.

Anschließend Wasser abgießen und Gemüse mit Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* würzen.

steaky
steaky
10

Die Hälfte der Rosmarinnadeln abzupfen und hacken.

Auf dem Schneidebrett den gehackten Rosmarin mit Salz* und Pfeffer* mischen.

Rindersteaks in der Rosmarinmischung wenden. 

In einer großen Pfanne Öl* erhitzen und Rindersteaks je Seite für 1 – 2 Min. scharf anbraten.

Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Backofen ca. 5 Min. fertig garen.

Sos
Sos
11

Schalotte abziehen und fein würfeln.

In der Pfanne erneut Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, den restlichen Knoblauch und restlichen Rosmarinzweig in die Pfanne geben und mit den Schalottenwürfeln darin ca. 5 Min. dünsten.

Mit Balsamicoessig ablöschen und ca. 1 Min. einköcheln lassen.

20 g [35 g|40 g] kalte Butter in die Pfanne geben und Butter in kreisender Bewegung schmelzen lassen, sodass sie sich mit dem Essig mischt.

Nicht mehr aufkochen.

nom
nom
12

Kartoffel- und Rote-Bete-Stücke in ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. 

Rote-Bete-Saft zufügen und das Ganze mithilfe eines Kartoffelstampfers oder Pürierstabs zu einem feinen Püree verarbeiten.

Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

Rote-Bete-Püree auf Teller verteilen.

Bohnen auf Teller verteilen, Rindersteaks in Scheiben schneiden, daneben anrichten, mit Butter toppen und mit der Soße genießen.

Guten Appetit bei Deinem Hauptgang

sos
sos
13

DESSERT

Wasche den Granatapfel ab. Heize den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor. Zum Kochen benötigst Du 1 große Schüssel, 3 kleine Töpfe, 1 hohes Rührgefäß, 1 Schneebesen, 1 kleine Schüssel und 1 Backblech mit Backpapier.

Kleine Dessertschalen bereitstellen.

Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine große, trockene und saubere Glas- oder Metallschüssel geben.

Einen Topf mit etwas Wasser* füllen, das Wasser* erhitzen und die Schüssel auf den Topf setzen.

Gelegentlich umrühren.

Vorsicht: Nur so viel Wasser in den Topf geben, dass das Wasser die Schüssel nicht berührt und nicht über den Rand läuft, wenn du die Schüssel daraufsetzt! Es darf kein Wasser in die Schokolade kommen.

rest
rest
14

In einem hohen Rührgefäß die kalte Schlagsahne mit Desserttraummischung und Zucker* steif schlagen.

Ein Drittel der geschlagenen Sahne mit einem Schneebesen rasch unter die heiße Schokolade heben, bis die Masse glatt ist.

Sobald beides gut vermengt ist, die restliche geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

In bereitgestellte Gefäße umfüllen und mind. 2 Stunden kühl stellen.

drip
drip
15

Granatapfel vorsichtig halbieren und Kerne über einem kleinen Topf mithilfe eines Löffels herausklopfen (Vorsicht vor roten Flecken!).

Granatapfelkerne mit Wasser*, Kartoffelstärke und 1 EL Puderzucker gut vermischen, unter Rühren aufkochen und etwa 2 – 3 Min. kochen lassen, bis alles zu einer dicken Soße eingekocht ist.

Danach beiseitestellen.

TIPP: Falls dir die Soße zu dick sein sollte, gib noch 1 – 2 EL Wasser hinzu.

nom
nom
16

Mehl und Chili nach Geschmack in eine kleine Schüssel geben.

In einem kleinen Topf 20 g [33 g|40 g] Butter, Wasser*, restlichen Puderzucker und Zuckerrübensirup unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen und zu Mehl und Chili in die Schüssel geben.

Mithilfe eines Schneebesens rasch zu einer glatten Masse verrühren.

Krokantmasse dünn auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen; dies geht besonders gut mit einem Löffelrücken.

moin
moin
17

Backe den Krokant im Ofen auf der mittleren Schiene für 15 – 20 Min., bis er anfängt gleichmäßig leicht zu bräunen.

Danach aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Den ausgekühlten Krokant in Stücke brechen.

TIPP: Die Backzeit kann je nach Ofen etwas variieren.

nom
nom
18

Die Schokoladencreme mit der Granatapfelsoße toppen und mit Krokant garnieren.

TIPP: Wenn du die Creme hast auskühlen lassen, kannst du sie auch ausstechen und auf Tellern anrichten.

Guten Appetit bei Deinem Dessert