Saag Paneer! Indischer Paneer-Käse

Saag Paneer! Indischer Paneer-Käse

in cremiger Spinatsoße, dazu Basmatireis mit Sultaninen

Bewertet mit 2.8 / 4
Weiterlesen

Wusstest Du schon: Saag Paneer nennt man im Indischen allgemein Gerichte mit dem proteinreichen Paneer-Käse und grünem Gemüse. Besonders beliebt ist dabei Spinat, darum gibt es heute einen echten Klassiker der indischen Küche, der durch seine Cremigkeit großes Schlemmerpotenzial mitbringt. Genau das Richtige, sollte es draußen kalt und ungemütlich sein. Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergene:MilchSchalenfrüchte
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

200 g

Babyspinat

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

Garam Masala

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 g

Sahne

(EnthältMilch)

20 g

Sultaninen

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 g

Basmatireis

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Mandelblättchen

(EnthältSchalenfrüchte)

250 g

Paneer-Käse

(EnthältMilch)

8 g

Kartoffelstärke

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

ml

Wasser*

50 ml

Öl*

1 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch)

½ Esslöffel

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangaben
Energie (kJ)4079 kJ
Energie (kcal)975 kcal
Fett55.0 g
davon gesättigte Fettsäuren32.0 g
Kohlenhydrate76 g
davon Zucker17.0 g
Ballaststoffe4 g
Eiweiß46 g
Salz1.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche den Babyspinat ab. Zum Kochen benötigst Du 2 kleine Schüsseln, 1 große Pfanne, 1 kleinen Topf, ein Sieb und ein hohes Rührgefäß.

Erhitze 300 ml [450 ml|600 ml] Wasser im Wasserkocher.

Zwiebel abziehen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Paneer in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.

In einem hohen Rührgefäß Sahne, kaltes Wasser*, Speisestärke und Garam Masala miteinander verrühren.

2

Basmatireis in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem kleinen Topf heißes Wasser* mit etwas Salz* zum Kochen bringen.

Reis und Sultaninen einrühren und einmal aufkochen lassen. Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen.

Anschließend vom Herd nehmen und mind. 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

3

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe auf mittlerer Stufe Mandelblättchen anrösten, bis sie leicht gebräunt sind.

Anschließend Mandelblättchen in eine kleine Schüssel umfüllen.

In derselben Pfanne Öl* erhitzen und Paneerwürfel von allen Seiten 3 – 5 Min. anbraten. Anschließend ebenfalls umfüllen.

4

In derselben Pfanne erneut Öl* erhitzen und gehackten Knoblauch und Zwiebelstreifen darin 1 – 2 Min. anbraten. Mit der Sahnemischung ablöschen und unter Rühren 2 Min. aufkochen lassen, bis die Soße andickt. Babyspinat portionsweise hinzufügen und zusammenfallen lassen.

Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

TIPP: Falls die Soße etwas zu dickflüssig ist, kannst du sie mit ein paar EL Wasser verdünnen.

5

Gebratene Paneerwürfel zum Babyspinat geben und nochmal kurz erwärmen.

Nach der Quellzeit Butter* zum Basmatireis geben und diesen mit einer Gabel etwas auflockern.

6

Basmatireis auf Tellern anrichten, Saag Paneer nebeneinander verteilen, Mandelblättchen darüberstreuen und genießen.

Guten Appetit!