Kokos-Tikka-Masala mit Blumenkohl
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Kokos-Tikka-Masala mit Blumenkohl

Kokos-Tikka-Masala mit Blumenkohl

dazu frisches Gurken-Raita, Basmatireis und Mandeln

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
Ohne Weizen
Vegetarisch
Thermomix
Vegetarisch
Allergene:
Soja
Milch (einschließlich Laktose)
Mandeln
Schalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Blumenkohl

1 Stück

Karotte

1 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

25 g

Tikka-Masala-Paste

(Enthält Soja.)

180 ml

Kokosmilch

70 g

Chana-Masala-Basis-Soße

(Enthält Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

100 g

Sahnejoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Minze

10 g

Mandeln

(Enthält Mandeln, Schalenfrüchte. Kann Spuren von Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen, Soja enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

350 ml

Wasser

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3188 kJ
Energie (kcal)762 kcal
Fett39.2 g
davon gesättigte Fettsäuren21 g
Kohlenhydrate88 g
davon Zucker17.8 g
Eiweiß18.8 g
Salz2.11 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Große Schüssel
Hohes Rührgefäß
Große Pfanne

Zubereitung

Zu Beginn
1

Knoblauch und Zwiebel abziehen, Zwiebel halbieren.

Gurke längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen und in grobe Stücke schneiden.

Blätter der Minze zupfen.

Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Minze in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Für Raita & Soße
2

Gurkenstücke in den Mixtopf zugeben und 6 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Reverse/Stufe 2,5 vermischen. Raita in eine große Schüssel umfüllen.

Kokosmilch, Chana-Masala-Basis-Soße, die Hälfte [drei Viertel | alles] der Tikka-Masala-Paste und 50 g [75 g | 100 g] Wasser* in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 4 vermischen und in ein hohes Rührgefäß umfüllen.

Mixtopf spülen.

Dampfgaren
3

Karotte schälen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm Halbmonde schneiden.

Blumenkohl in kleine Röschen aufteilen. Gemüse in den Varoma-Behälter geben und Varoma verschließen.

Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1,5 TL Salz*, 5 g Öl* und 1.200 g Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen fortfahren.

Weiter dampfgaren
4

Mandeln in einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett für 2 – 3 Min. anrösten. Danach aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Varoma wieder aufsetzen und noch mal 10 Min./Varoma/Stufe 1 dämpfen.

Währenddessen die Soße zubereiten.

Für das Curry
5

In der großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Zwiebel-Knoblauch-Mix darin auf mittlerer Stufe 2 – 3 Min. dünsten.

Mit vorbereiteter Soße ablöschen und 5 – 8 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist.

Varoma abnehmen. Gemüse zur Soße geben und unterheben.

Curry nach Belieben mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Ziehzeit mit einer Gabel auflockern und auf einem tiefen Teller verteilen.

Kokos-Tikka-Masala dazu anrichten und mit Mandelblättchen toppen.

Raita dazureichen.

Guten Appetit!