HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Indisch Rezepte
Hello Dal! Indischer Linsen-Spinat-Eintopf

Hello Dal! Indischer Linsen-Spinat-Eintopf

mit selbst gemachtem Fladenbrot „Chapati“

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.2 / 4 von 481 Bewertungen
Weiterlesen

Wenn Du schon immer klassisch indisch kochen wolltest, dann haben wir hier das perfekte Rezept für Dich! Dal ist der indische Klassiker schlechthin und liegt, da es scharf und vegan zubereitet werden kann, gerade mächtig im Trend. Das absolute Highlight wird Dein selbst gemachtes Fladenbrot sein, das in Indien unter dem Namen „Chapati" bekannt ist. Mit unserer Anleitung wirst Du so im Handumdrehen zum Meisterkoch der Küche Indiens!

Tags:NeuentdeckungVegetarisch
Allergene:Weizen
Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 3
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

150 g

Weizenmehl

(EnthältWeizen)

150 g

Rote Linsen

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 ml

Kokosmilch

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zwiebel

20 g

Ingwer

½ Stück

rote Chilischote

6 g

Madras Curry

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 g

Babyspinat

4 g

Kokosflocken

10 g

Koriander

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

Öl*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3330 kJ
Energie (kcal)796 kcal
Fett27.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate105 g
davon Zucker8.0 g
Ballaststoffe3 g
Eiweiß33 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
TEIG VORBEREITEN
TEIG VORBEREITEN
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 200 ml [400 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Schüssel, 1 großen Topf, ein Sieb und 2 große Pfannen.

Mehl (bis auf 2 EL) in eine große Schüssel geben und ca. 80 ml [160 ml] kaltes Wasser, etwas Salz und 1 EL [2 EL] Öl in kleinen Portionen hineinkneten. Der Teig sollte glatt, nicht klebrig und fest genug sein, sodass man ihn ausrollen kann.

TIPP: Du benötigst die 2 EL Mehl, um die Arbeitsfläche später zu bestäuben.

DURCHHALTEN beim kneten
DURCHHALTEN beim kneten
2

Arbeitsfläche mit dem restlichen Mehl bestäuben und den Teig für 5 Min. gründlich durchkneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt beiseitestellen, sodass er nicht austrocknet.

LINSEN garen
LINSEN garen
3

200 ml [400 ml] heißes Wasser in einemgroßen Topf zum Kochen bringen und Gemüsebrühe einrühren. Rote Linsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen und in die kochende Gemüsebrühe geben. Hitze reduzieren, bis die Linsen nur noch leicht simmern und für 10 Min. weiter garen. Kokosmilch zufügen, für weitere 5 Min. kochen lassen, anschließend vom Herd nehmen und ziehen lassen.

WÄHRENDDESSEN
WÄHRENDDESSEN
4

Koriander grob hacken. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch abziehen und fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken. In einer großen Pfanne 1 EL [2 EL] Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebelwürfel und Babyspinat zugeben und 4 – 5 Min. braten. Madras-Curry-Pulver (Vorsicht: scharf!) und gehackten Knoblauch, Ingwer und Chili (Vorsicht: ebenfalls scharf!) hinzufügen und für 2 – 3 Min. braten.

DAL FERTIGSTELLEN
DAL FERTIGSTELLEN
5

Rote Linsen zum Babyspinat geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chapatiteig zu 2 [4] Bällen formen und diese zu ca. 2 mm dünnen Fladen ausrollen. In einer weiteren großen Pfanne ohne Fettzugabe nacheinander Chapatis ausbacken, bis auf der Unterseite braune Flecken entstehen.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

Pfanne erneut erhitzen und Kokos-flocken darin für 1 Min. anrösten, bis sie hellbraun sind. Linsen-Spinat-Dal auf tiefen Tellern anrichten und mit gehacktem Koriander und gerösteten Kokosflocken bestreuen. Chapatis dazu reichen und genießen.

Guten Appetit!