topBanner
Griechische Orzonudeln

Griechische Orzonudeln

mit Kalamata-Oliven, Ofengemüse und Hirtenkäse

Thermomix
Weiterlesen

Tu Dir was Gutes! Unser heutiges Gericht wird bestimmt Dein Soul Food der Woche. Schnell und einfach zubereitet, hilft es Dir, nach einem langen Arbeitstag lecker zu entspannen. Guten Appetit!

Tags:ThermomixVegetarisch
Allergene:Schwefeldioxid oder SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

2 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Oregano/Petersilie

50 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

200 g

Orzo-Nudeln

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

2 Stück

rote Zwiebel

2 Stück

rote Spitzpaprika

50 g

Kalamata-Oliven ohne Stein

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Packung

Kichererbsen

75 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

450 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

4 g

Gemüsebrühe*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4090 kJ
Energie (kcal)978 kcal
Fett29.0 g
davon gesättigte Fettsäuren7.0 g
Kohlenhydrate112 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiß41 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Backblech
Wasserkocher
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Oreganoblätter abziehen und je nach Größe hacken. Zwiebel abziehen und in dicke Streifen schneiden. Spitzpaprika quer in ca. 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Kichererbsen in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Knoblauch andrücken, bis sich die Schale etwas löst.

2

Zwiebel, Paprika und Kichererbsen in eine große Schüssel geben, mit Oregano und 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* vermengen. Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und alles ca. 15 – 17 Min. backen, bis das Gemüse weich ist. Knoblauch mit Schale ca. 10 Min. mit auf das Backblech legen und mit der Zubereitung fortfahren.

3

Petersilie mit Stielen in ca. 2 cm große Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. 15 g [20 g | 25 g] Öl und Orzo-Nudeln in den Mixtopf geben. Anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 3 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen 400 g [575 g | 750 g] Wasser\ im Wasserkocher erhitzen.

4

400 g [575 g | 750 g] heißes Wasser*, Gemüsebrühe, Tomatenpesto, Salz* und Pfeffer* zugeben. Mit dem Spatel über den Mixtopfboden rühren, um die Orzo-Nudeln zu lösen. Anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 8 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 kochen.

Anschließend ca. 5 Min. im Mixtopf quellen lassen.

5

Oliven entsteinen und halbieren. Gareinsatz abnehmen (Achtung: heiß!), Hälfte der Oliven in den Mixtopf zugeben und Gareinsatz wieder aufsetzen. Hirtenkäse mit den Händen zerbröseln und mit den restlichen Oliven zur Petersilie geben, vermengen und mit Pfeffer* abschmecken. Knoblauch aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, abziehen und fein hacken. Joghurt mit der Hälfte des Knoblauchs, Salz* und Pfeffer* verrühren.

6

Ofengemüse in eine große Schüssel umfüllen und mit restlichem Knoblauch, Salz* und Pfeffer* abschmecken. Orzo-Nudeln ebenfalls mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf Tellern verteilen. Ofengemüse darauf anrichten, mit Hirtenkäsebröseln toppen und mit Joghurtdip genießen.

Guten Appetit!