HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconChicken Biryani Mit Cranberries & Brokkoli
topBanner
Chicken Biryani mit Cranberries & Brokkoli

Chicken Biryani mit Cranberries & Brokkoli

Cashewkernen, dazu Joghurttopping

NEU!
Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Hähnchenfilet. In Kombination mit frischen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:Ohne WeizenHigh ProteinFamilyNeuThermomix
Allergene:SchalenfrüchteKaschunüsseSojaMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmatireis

250 g

Hähnchenbrustfilet

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

1 Stück

Brokkoli

1 Stück

Karotte

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunüsse)

6 g

Hühnerbrühe

50 g

Korma-Paste

(EnthältSoja)

20 g

getrocknete Cranberrys

75 g

Joghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3254 kJ
Energie (kcal)778 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate92 g
davon Zucker27.0 g
Eiweiß44 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Große Schüssel
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen. Brokkoli in kleine Röschen schneiden oder brechen. Karotte schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli und Karotten in den Varoma-Behälter geben. Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze freibleiben und diesen in den Varoma-Behälter einsetzen.

2

Hähnchenfilets in ca. 1 cm Streifen schneiden und in einer großen Schüssel mit der Hälfte vom „Hello Curry“ vermischen. Mit Salz* und Pfeffer* würzen und auf den Einlegeboden geben. Varoma verschließen. Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen. 1.200 g Wasser*, 1 TL Salz* und 5 g Öl* über den Reis in den Mixtopf zugeben, Varoma aufsetzen und 20 Min.[21 Min. | 22 Min.]/Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen fortfahren.

3

Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit einer Prise „Hello Curry“ verrühren, mit Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* abschmecken. Nach der Garzeit Varoma abnehmen. Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt ca. 8 Min. ziehen lassen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

4

Knoblauch und Cranberries in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g | 20 g] Öl* und Zwiebelstreifen zugeben und 3 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Kormapaste und restliches „Hello Curry“ zugeben und 1 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 vermischen. 100 g [150 g | 200 g] Garflüssigkeit, Hühnerbrühpulver und Gemüse aus dem Varoma zugeben und 3 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 garen.

5

Reis in eine große Schüssel geben, Gemüse aus dem Mixtopf und Cashewkerne zugeben, gut vermischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Biriyani auf Teller verteilen, Hähnchenfiletstreifen obenauf legen, Joghurt darüber träufeln und genießen. Guten Appetit!