Zucchini-Käse-Puffer mit Petersilien-Dill-Dip
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Zucchini-Käse-Puffer mit Petersilien-Dill-Dip

Zucchini-Käse-Puffer mit Petersilien-Dill-Dip

und frischem Salat

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
leichter Genuss
Family
Vegetarisch
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Eier
Schalenfrüchte
Haselnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Karotte

50 g

junger Gouda, gerieben

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

1 Stück

Gurke

75 g

Feldsalat

10 g

Dill/Petersilie

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(Enthält Senf, Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Sellerie, Soja enthalten.)

20 g

Haselnüsse

(Enthält Schalenfrüchte, Haselnüsse. Kann Spuren von Soja, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen enthalten.)

100 g

saure Sahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

50 g

Mehl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Stück

Eier

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2387 kJ
Energie (kcal)571 kcal
Fett35.8 g
davon gesättigte Fettsäuren11.4 g
Kohlenhydrate37.2 g
davon Zucker16.5 g
Eiweiß22.8 g
Salz1.19 g

Kochutensilien

Reibe
Schäler
Große Schüssel
Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Gemüse reiben
1

Zucchini grob reiben. Zucchini gut ausdrücken – am besten in ein sauberes Küchentuch geben und auswringen. 

Karotte schälen und ebenfalls grob reiben.

Den weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. 

Gurke in dünne Scheiben schneiden.

Puffermasse vorbereiten
2

In einer großen Schüssel 50 g [75 g | 100 g] Mehl* mit 1 [2 | 2] Ei* zu einem Teig verrühren. Geraspeltes Gemüse, weiße Frühlingszwiebelringe und geriebenen Käse dazugeben und gut verrühren.

Tipp: Wenn Du keine Eier zu Hause hast, kannst Du auch einfach 2 EL [3 EL | 4 EL] kaltes Wasser* nehmen.

Dip zubereiten
3

Dill und Petersilienblätter fein hacken.

In einer kleinen Schüssel saure Sahne mit gehackten Kräutern verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Puffer braten
4

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Haselnüsse 2 – 3 Min. rösten, bis sich die Häutchen lösen. Herausnehmen und beiseitestellen.

In der Pfanne 1 EL [1,5 EL I 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Zucchiniteig mit einem Esslöffel portionsweise hineingeben und Puffer von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen.

Tipp: Hier musst Du geduldig sein und darfst die Puffer nicht zu schnell wenden.

Salat zubereiten
5

Während die Puffer braten, in einer großen Schüssel Salat, Gurkenscheiben und grüne Frühlingszwiebelringe mit Buttermilch-Zitronen-Dressing vermengen.

Anrichten
6

Salat auf Teller verteilen, mit Haselnüssen toppen und die Zucchinipuffer dazu anrichten.

Limette in Spalten schneiden und mit der Kräuter-Sourcream zu den Puffern genießen.

Guten Appetit!