HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconZucchini Cheddar Puffer Mit Steakstreifen
topBanner
Zucchini-Cheddar-Puffer mit Steakstreifen

Zucchini-Cheddar-Puffer mit Steakstreifen

frischem Salat und Petersilien-Dill-Dip

Extra Leckerbissen
Weiterlesen

Heute gibt es von der türkischen Küche inspirierte Mücver, leckere Zucchinipuffer. Diese haben wir leicht abgewandelt und mit geriebener Karotte und würzigem Cheddar verfeinert. Ein wahrer Gaumenschmaus! Damit das Gericht nicht zu schwer wird, runden wir es mit einem knackigen Salat ab. Der Petersilien-Dill-Dip sorgt für eine frische Note.

Tags:leichter GenussZeit sparenThermomix
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid und SulfiteEier oder Eierzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
3
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4
3

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Karotte

50 g

geriebener Cheddar

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

50 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 g

Kürbiskerne

1 Stück

Gurke

150 g

Crème fraîche

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

75 g

Salatmischung

5 g

Dill

5 g

Petersilie

12 ml

Rotweinessig

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

8 g

Honig

250 g

Rinderhüftsteak

Was Du zu Hause haben solltest

1 Stück

Ei*

(EnthältEier oder Eierzeugnisse)

Salz*

Pfeffer*

(Oliven-)Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3059 kJ
Energie (kcal)731 kcal
Fett54.0 g
davon gesättigte Fettsäuren25.0 g
Kohlenhydrate38 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß22 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 kleine Schüssel, 2 große Schüsseln und 1 [2] große Pfanne.

Kürbiskerne in den Mixtopf geben und 6 Min./100 °C/Stufe 1 rösten.

Währenddessen Blätter von Petersilie und Dill abzupfen.

Karotte schälen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

Weiße und grüne Teile der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Kürbiskerne in eine große Schüssel umfüllen.

2

Petersilien- und Dillblätter in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Crème fraîche, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Stufe 3 verrühren.

Dip in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf nicht spülen.

3

Karottenstücke in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Zucchinistücke zugeben, 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Mehl, Ei, Salz* und Pfeffer* zugeben und 20 Sek./Stufe 4 vermischen.

Weiße Frühlingszwiebelringe und Cheddar zugeben, 30 Sek./(/Stufe 1,5 vermengen, in eine große Schüssel umfüllen und 5 Min. quellen lassen.

4

In einer [2] großen Pfanne [jeweils] 2 EL Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen.

Zucchiniteig mit einem Esslöffel portionsweise hineingeben und Puffer von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen.

Tipp: Geduld zahlt sich aus! Wende die Puffer nicht zu schnell.

Während die Puffer braten in einer weiteren Pfanne wieder Öl* erhitzen und Steak darin braten Fleisch nach dem Braten kurz ruhen lassen.

Tipp: Brate Dein Steak je nach gewünschtem Gargrad: auf jeder Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done.

5

Mixtopf spülen und trocknen.

Gurke in 3 cm lange Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Rotweinessig, Honig, 1 EL [2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* zugeben und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

Gurkensalat in die große Schüssel mit den Kürbiskernen geben. Pflücksalat kurz vor dem Servieren unterheben.

Limette in Spalten schneiden.

6

Rindersteak in sehr dünne Scheiben schneiden (je dünner, desto besser).

Salat auf Teller verteilen, Zucchini-Puffer dazu anrichten und mit Steakstreifen und grünen Frühlingszwiebelringen toppen.

Mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit