topBanner
Würzige Zucchinipuffer

Würzige Zucchinipuffer

mit fruchtiger Cranberrysoße und leichtem Bulgursalat

Thermomix
Weiterlesen

In der türkischen Küche werden vor der eigentlichen Hauptspeise sogenannte Mezze, kleine Appetithäppchen, gereicht. Mücver, leckere Zucchinipuffer, gehören dazu. Zusammen mit einer fruchtig-süßen Cranberrysoße und Bulgursalat wird daraus ein unvergesslich leckeres Essen. Guten Appetit bei diesem Gericht!

Tags:VegetarischNeuentdeckungZeit sparenThermomix kocht
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteSenfGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Zwiebel

150 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

50 g

Kichererbsenmehl

1 Stück

Orange

40 g

getrocknete Cranberrys

1 Stück

Tomate

75 g

Salatmischung

150 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

(Oliven-)Öl*

Pfeffer*

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

Honig*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3427 kJ
Energie (kcal)819 kcal
Fett30.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate99 g
davon Zucker35.0 g
Eiweiß33 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 kleinen Topf (mit Deckel), 1 große Pfanne, eine Saftpresse und 2 große Schüsseln.

In einen kleinen Topf 300 ml [600 ml] heißes Wasser füllen, etwas salzen und einmal aufkochen lassen. Dann Topf vom Herd nehmen, Bulgur einrühren und abgedeckt ca. 20 Min. quellen lassen, bis er die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Jetzt eine große Pfanne auf den Herd stellen und bei ganz kleiner Flamme warm werden lassen.

2

Enden der Zucchini abschneiden. Zucchini in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Zwiebel abziehen, halbieren und zugeben. Hirtenkäse in Stücken, Kichererbsenmehl, etwas Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten. Zucchiniteig in eine große Schüssel umfüllen.

TIPP: Sei vorsichtig mit dem Salz, da der Hirtenkäse auch Salz abgibt.

3

In die große Pfanne ½ EL [1 EL] Öl geben. Zucchiniteig mit einem Esslöffel portionsweise hineingeben und Puffer von beiden Seiten 5 – 6 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Währenddessen Soße zubereiten.

TIPP: Mach lieber kleine Puffer, dann kannst Du sie leichter wenden.

4

Mixtopf spülen und trocknen. Orange halbieren, auspressen und Orangensaft in den Mixtopf geben. Cranberrys zugeben, anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 4 Min. [5 Min.]/100 °C/reverse/Stufe 1 kochen, sodass die Soße etwas eindickt. Währenddessen den Salat fertigstellen und Puffer weiterbacken.

5

Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In einer großen Schüssel 1 EL [2 EL] Olivenöl, 1 EL [2 EL] Essig, 1 TL [2 TL] Senf, 1 TL [2 TL] Honig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Bulgur und Tomatenwürfel zugeben und alles gut vermengen.

6

Saisonsalat unter den Bulgursalat heben und auf Teller verteilen. Zucchinipuffer dazu anrichten, mit Cranberrysoße beträufeln und genießen.

Guten Appetit!