HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconWinterlicher Kürbis Linsen Salat Mit Ziegenkäse
topBanner
Winterlicher Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

Winterlicher Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

und Orangen-Senf-Vinaigrette

Weiterlesen

Entdecke die Vielseitigkeit von Salat! Mit diesem Rezept zauberst Du Dir ein Gericht der Extraklasse. Frische Zutaten in leckerer Kombination – da bleiben wirklich keine Wünsche mehr offen. Lass es Dir schmecken!

Tags:VegetarischOhne Weizen
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Senf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

Kürbis (Hokkaido)

1 Packung

braune Linsen

1 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

100 g

Ziegenfrischkäsetaler

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

50 g

Rucola

2 Stück

lila Karotte

10 g

Rosmarin/Thymian

1 Stück

Orange

10 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

35 g

Tomatenmark

20 g

Kürbiskerne

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Olivenöl*

1 Teelöffel

Weißweinessig*

2 Esslöffel

Honig*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)692 kcal
Energie (kJ)2896 kJ
Fett38.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker37.0 g
Eiweiß25 g
Salz2.0 g
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Kürbishälften zuerst in 2 cm breite Streifen, dann in Würfel schneiden. Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen. Thymian- und Rosmarinblätter getrennt voneinander abzupfen, Rosmarinblätter grob hacken. Lila Karotte schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Braune Linsen in den Gareinsatz geben und abspülen.

2

Knoblauch und Rosmarin in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Die Hälfte [drei Viertel | ganzes] Tomatenmark, 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Honig* in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./Stufe 3,5 zu einer Marinade vermischen. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 15 Sek./Stufe 3,5 vermischen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und in eine Auflaufform umfüllen.

3

Kürbis- und Karottenwürfel, Linsen, Kürbiskerne und Zwiebelstreifen zur Marinade in die Auflaufform geben und alles gut vermengen. Auflaufform in den Ofen geben und für 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse außen leicht karamellisiert und innen weich ist. Währenddessen fortfahren.

4

Ober- und Unterseite der Orange abschneiden. Orange so schälen, dass keine weiße Haut mehr vorhanden ist. Orangenfilets aus den Häutchen schneiden und halbieren.

5

Saft aus den Orangenschalen pressen und zusammen mit Thymian, Senf, 20 g [30 g | 40 g] Olivenöl*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Essig*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Honig*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 zu einem Dressing vermischen.

6

Ziegenfrischkäsetaler halbieren. Rucola auf Teller verteilen und mit jeweils 1 EL des Dressings vermengen. Ofengemüse darüber verteilen, mit Ziegenfrischkäsetaler und Orangenfilets toppen und das restliche Dressing darüber verteilen. Guten Appetit!