topBanner
Vegane Spaghetti alla Napoletana

Vegane Spaghetti alla Napoletana

mit Kalamata-Oliven und Cashew-Semmelbröseln

Weiterlesen

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind wie die Küche in Italien selbst!

Tags:Vegan
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteSchalenfrüchteKaschunussSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Spaghetti

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

Schalotte

2 Stück

Knoblauchzehe

300 g

Tomaten Sugo

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 g

milde Chiliflocken

10 g

Basilikum/Thymian

50 g

Kalamata-Oliven ohne Stein

30 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

25 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

12 ml

Balsamico-Crème

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

25 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3617 kJ
Energie (kcal)865 kcal
Fett29.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate128 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiß22 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
Pürierstab
Sieb
Großer Topf
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Cashewkerne und Semmelbrösel in einem hohen Rührgefäß mit dem Pürierstab fein mahlen. Mischung in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe 0,5 – 1 Min. anrösten, bis sie etwas Farbe annimmt. In eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen.

2

Einen großen Topf mit reichlich heißem Wasser füllen, salzen* und aufkochen lassen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Basilikumblätter abzupfen und in Streifen schneiden. Thymianblättchen von den Stielen streifen und fein hacken. Oliven entsteinen und grob hacken. Tipp: Am besten entsteinst Du die Oliven, indem Du mit der Unterseite eines Glases auf die Oliven drückst.

3

Spaghetti in dem kochenden Wasser 7 – 8 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen. Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

4

In einem zweiten großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Schalottenwürfel und Knoblauch darin 2 – 3 Min. farblos anschwitzen. Mit Tomatensugo, Tomatenpesto und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen. Thymian und Oliven hineingeben und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Tomatensoße mit Balsamicocreme und nach Belieben mit etwas Chiliflocken (Achtung: scharf!) abschmecken. Spaghetti in den Topf zu der Tomatensoße geben und vorsichtig durchmischen.

6

Spaghetti auf Teller verteilen. Mit Cashew-Semmelbröseln und Basilikumstreifen toppen und genießen.

Guten Appetit!