topBanner
Seelachsfilet mit Miso-Erdnuss-Soße

Seelachsfilet mit Miso-Erdnuss-Soße

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:Ohne MilchprodukteOhne Weizen-20% Kalorien
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSojaErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seelachs

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

25 g

vegane weiße Misopaste

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja)

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Ingwer

150 g

Jasminreis

250 g

Brokkoli

25 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

4 g

Maisstärke

8 g

Honig

Was Du zu Hause haben solltest

450 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2228 kJ
Energie (kcal)533 kcal
Fett9.0 g
davon gesättigte Fettsäuren1.0 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker10.0 g
Eiweiß38 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Garlic Press
Kleiner Topf
Großer Topf
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Chili längs halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften quer in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Knoblauchzehe abziehen. Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen.

3

Knoblauch in eine kleine Schüssel pressen und zusammen mit den Chilistreifen, dem weißen Teil der Frühlingszwiebel und der Hälfte des Ingwers vermengen. Seelachsfilets in eine Auflaufform geben und rundherum mit der Hälfte der Misopaste bestreichen. Inhalt der kleinen Schüssel auf den Fischfilets verteilen und diese im Ofen für 13 – 16 Min. backen, bis sie in der Mitte nicht mehr glasig sind.

4

In einem zweiten kleinen Topf restliche Misopaste mit 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser*, Erdnussbutter, restlichem Ingwer, Honig und Maisstärke miteinander verrühren. Alles zusammen unter Rühren für 2 – 3 Min. aufkochen lassen, bis die Soße dickflüssig und glatt ist. Anschließend Soße mit Salz* abschmecken.

5

Einen großen Topf mit ausreichend heißem Wasser füllen, salzen* und aufkochen lassen. Brokkoliröschen im kochenden Wasser 3 – 5 Min. bissfest garen. Nach dem Ende der Kochzeit durch ein Sieb abgießen.

6

Jasminreis nach dem Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern. Reis, Fisch und Brokkoli nebeneinander auf Tellern anrichten. Soße angießen, mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel garnieren und genießen. Guten Appetit!